iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Régis & Jacques Marcon

Relais & Châteaux Chef

Régis & Jacques Marcon
Hôtel et Restaurant Régis et Jacques Marcon
Mitglieder Relais & Châteaux seit 1997
Larsiallas
43290 Saint-Bonnet-le-Froid
Frankreich

HOTEL

Hôtel et Restaurant Régis et Jacques Marcon

9 Zimmer: 365 EUR
1 Suite: 480 EUR



RESTAURANT

Hôtel et Restaurant Régis et Jacques Marcon

Menü 128-198 EUR Karte 68-150 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Régis: 1956, das war das berüchtigte Kältejahr, mussten meine Eltern, die Bauern waren, ihren Hof aufgeben. Weil sie irgendwie ihren Lebensunterhalt verdienen mussten, begann meine Mutter, im Café des Ortes zu arbeiten. Mein Vater wurde Weinhändler. Ein paar Jahre später, bot meine Mutter dann bei uns Kleinigkeiten zum Essen an und richtete Gästezimmer her. In dieser Atmosphäre wurde ich groß. Meine Mutter kannte all ihre Gäste gut und betrachtete sie als ihre Freunde. 1979 übernahm ich das Familienhotel und wollte die mit diesem Haus verbundene Tradition der Gastlichkeit fortsetzen. Die Entwicklung des Restaurants erforderte eine ständig wachsende Mitarbeiterzahl, besonders in der Küche. Das bewog mich dazu, ein neues Restaurant auf dem Hügel zu bauen… Wer kann schon nein sagen, wenn es darum geht, seinen Gästen eine solche Aussicht zu bieten? Es ist unser besonderes Anliegen, jedes Essen zu einem Fest zu machen. Die Rezepte spiegeln die Natur der Umgebung, unsere Persönlichkeit und die Tradition wider. Vielseitige und überraschende Produkte… Frühlingskräuter, Geflügel, Fleisch direkt aus der Hochebene, grüne Linsen aus Puy, Käse aus der Ardèche und Auvergne …und vor allem die Pilze, die im Laufe der Jahre das Wahrzeichen unseres Hauses geworden sind. Jacques : ich bin leidenschaftlicher Koch und nach dem Abschluss der Hotelfachschule, machte ich das Wirtschaftsabitur BAC ES und den BTS-Abschluss des Gymnasiums in St Chély d’Apcher in Lozère. Nach einigen Jahren der Ausbildung kam ich 2005 nach Saint Bonnet le Froid, um an der Seite meines Vater zu arbeiten, im Gepäck einen reichen Erfahrungsschatz, den ich bei vielen Küchenchefs sammeln konnte: in der Schule Tsuji, bei Bernard Pacaud im Ambroisie in Paris, bei Eric Biffard im Elysées du Vernet, bei Gilles Goujon im Vieux Puits in Fontjoncousse, bei Philippe Rochat in Crissier in der Nähe von Lausanne in der Schweiz und schlussendlich in der Schule von Lenôtre für die Pâtisserie.

LINSEN - WOHER BEZIEHEN SIE IHRE LINSEN?

Ich gehöre zu den Initiatoren, die sich für eine geschützte Herkunftsbezeichnung für grüne Linsen aus Puy eingesetzt haben. Wir arbeiten seit fast dreißig Jahren mit denselben lokalen Erzeugern zusammen.

LINSEN - WIE BEREITEN SIE SIE ZU?

Wie auch Pilze haben wir das ganze Jahr über Linsen in verschiedenster Form auf unserer Karte. Sie müssen nicht lange gekocht werden, ihre Textur ist angenehm und der Kern zart. Seit einigen Jahren bieten wir ein Cassoulet mit Hummer und Linsen - ein sowohl traditionelles als auch modernes Gericht, für das die Linsen langsam gegart werden. Das Gericht hat insgesamt eine sehr samtige Konsistenz.

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.