iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Pierre Orsi

Relais & Châteaux Chef

Pierre Orsi
Restaurant Cazenove
Mitglieder Relais & Châteaux seit 1981
3, place Kléber
69006 Lyon
Frankreich
Restaurant Pierre Orsi
Mitglieder Relais & Châteaux seit 1981
3, place Kléber
69006 Lyon
Frankreich

RESTAURANT

Restaurant Cazenove

Menü 38-48 EUR Karte 25-69 EUR

Details zum Restaurant anzeigen

RESTAURANT

Restaurant Pierre Orsi

Menü 60 EUR (Mittag), 100-130 EUR Karte 80-90 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Als Sohn eines Hotelier-Restaurateurs und mittelmäßiger Schüler begann ich meine Lehre schon sehr früh, nur wenige Kilometer vom Familienbetrieb entfernt, bei einem gewissen ... Bocuse. Sohn Paul hatte gerade seinen Vater Georges am Herd abgelöst. Wir waren vier Auszubildende, darunter Jacky Marguin und Roger Jaloux.Die Anforderungen, die Perfektion, die Gestik, die Rigorosität von Monsieur Paul haben uns motiviert und uns ermutigt, diesen Beruf zu ergreifen. Eine harte, aber wertvolle Lehre und Ausbildung für unsere berufliche Entwicklung. Meine Küche ist traditionell, mit sehr hochwertigen Produkten.

Verraten Sie uns das Geheimnis der Zubereitung Ihres Lieblingsrezepts?

Wir werden vom alteingesessenen Maison Bonnard beliefert. Die Quenelles sind ausgezeichnet und wir servieren sie in einer Hummercremesauce. Das erste Mal sah ich Paul Bocuse Hecht-Quenelles zubereiten. Das fein durchgedrehte Fleisch des Hechts wurde mit frischer Butter, ganzen Eiern in einem steinernen Mörser vermischt. Das Gericht trug den Namen „Hecht-Quenelles, Sauce Nantua mit dressierten Krabben“.

 

Welches Produkt inspiriert Sie in Ihrer Küche am meisten?

Ich kenne Quenelles seit meiner Kindheit. Nach dem Krieg hatten meine Eltern ein Restaurant in der Rue Tupin in Lyon. Dort gab es Lyoner Quenelles mit einer Sauce aus Tomaten, grünen kernlosen Oliven und geviertelten Champignons.

 

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.