iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Pascal Devalkeneer

Relais & Châteaux Chef

Pascal Devalkeneer
Le Chalet de la Forêt
Mitglieder Relais & Châteaux seit 2012
Drève de Lorraine 43
1180 Bruxelles
Belgien

RESTAURANT

Le Chalet de la Forêt

74-120 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Harmonie. Natürlich auf dem Teller, aber nicht nur dort. Der Ort, die Atmosphäre, der Service .... für ein besonders gelungenes Gesamterlebnis muss alles zusammenwirken. Diese beinahe schon philosophisch anmutende Sichtweise auf den Beruf und auf das Leben an sich lädt dazu ein, sich konsequent an Jahreszeiten und Epochen zu orientieren, die Rohmaterialien der Produkte genauso zu respektieren wie die raffinierte Verfeinerung und die Eleganz, die ihre Präsentation und Verkostung erfordern. Ein subtiles Gleichgewicht zwischen Tradition und Avantgarde, Strenge und Behaglichkeit, Einfachheit und Ideenreichtum. Das kennzeichnet das Chalet de la Forêt seit seiner Gründung im Jahr 1999. Das Ergebnis langer, wechselvoller Jahre, vieler Begegnungen und Experimente. Seit meiner Kindheit in Afrika, seit ich an der Seite meines Vaters, der schon immer ein Genussmensch war, ein wachsendes Interesse für die Natur entwickelte; im Bistrot du Mail, das 1992 in Brüssel eröffnet wurde, und bei der Realisierung einer immer intensiveren Leidenschaft; einem Abstecher in den Scholteshof von Roger Souvereyns, dem Meister der Einheit von Ort, Zeit und Kulinarik. Harmonie – schon damals und immer.

TAUBEN - WIE BEREITEN SIE SIE ZU?

Ich bereite sie asiatisch süß zu mit Gewürzen wie Koriander, Zimt, Kümmel, Kardamon und Ingwer und serviere sie mit glasierten weißen Rübchen, Pak Choi, einer Kartoffel- und Dattel- Mousseline, Mandelcrumble und Kakao- Stückchen, geräucherter Schokoladen-Ganache und Taubenjus mit Bitterorange.

 

TAUBEN - WOHER STAMMT DAS PRODUKT?

Ich bekomme meine Tauben von einem Züchter in Wallonien. Seine Tauben sind die besten des Landes. Sie wachsen halb wild auf, werden zunächst mit Kropfmilch und später mit Vollwertgetreide ernährt.

 

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.