iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationexpandiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconLysRCLefticonLysRCRighticonMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Martin Herrmann

Chef - Relais & Châteaux

Martin Herrmann
Le Pavillon
Mitglieder Relais & Châteaux seit 1997
Dollenberg 3
D-77740 Bad Peterstal - Griesbach
Deutschland

HOTEL

Hotel Dollenberg

17 Zimmer: 240-298 EUR
72 Suiten: 294-904 EUR



RESTAURANT

Le Pavillon

Menü 68-153 EUR Karte 16-52 EUR

Zur Information: 1 EUR = 1.16 USD


Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Ich absolvierte meine gesamte Ausbildung im Hotel meiner Eltern, in dem jeden Tag bis zu 1.500 Essen rausgingen. Aber, wie lautet die Lebensweisheit so schön, wer viel kann, kann auch wenig. Ich begann, eine differenziertere Küche zu entwickeln - nach dem Vorbild des Hotels meines Schwagers Meinrad Schmiederer, der im Dollenberg im Schwarzwald mein Lehrer wurde. Das Hotel war zunächst bescheiden mit 20 Mitarbeitern und 50 Betten. Dann entwickelte es sich und wir konnten unseren Stil anpassen. Heue bieten wir in der Kaminstube und in der Bauernstube eine eher regionale und rustikale Küche an, während wir im Pavillon eine Gourmet-Küche kreieren. Die Aufnahme in die Vereinigung Relais & Châteaux und danach die Verleihung eines ersten und dann eines zweiten Michelin-Stern war für uns eine große und wichtige Anerkennung. Während des Nato-Gipfels zwischen Straßburg und Baden-Baden durften wir so die mächtigsten Männer und Frauen der Welt als Gäste verwöhnen. Mein Schwager und die ganze Familie führen heute ein Luxus-Hotel mit 200 Betten und 140 Mitarbeitern, das in nur einer Generation aufgebaut wurde. Im Pavillon servieren wir französische und badische Küche aus erstklassigen Produkten. Sie hat uns zu einiger Bekanntheit verholfen.

Reh - Verraten Sie uns das Geheimnis der Zubereitung Ihres Lieblingsrezepts?

Das Fleisch kann nur kurz gebraten oder langsam geschmort werden. Eine passende Sauce rundet das Gericht ab. Im Sommer servieren wir frische Pfifferlinge zu Reh, im Herbst Kerbelwurzeln und im Winter Topinambur oder Rosenkohl.

Verraten Sie uns, wie Sie Ihre Produkte auswählen.

Unser Wild stammt aus dem Schwarzwald und aus Bayern. Es muss sauber ausgenommen sein und sollte die richtige Größe haben. Das Fleisch sollte zudem eine schöne ausgeglichene Farbe haben, weder zu hell, noch zu dunkel, und es darf nicht zu sehr abgelagert sein.

Welches Produkt inspiriert Sie in Ihrer Küche am meisten: Reh

Es ist ein regionales Produkt und dementsprechend unverzichtbar. Sein Geschmack ist sehr fein und das Fleisch ist sehr bekömmlich.

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.