iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
Alle News
Alle News

Gault-Millau Deutschland 2017: Ein besonderer Jahrgang für die Relais & Châteaux-Restaurants

Gault-Millau definiert sich als „Entdecker von Talenten seit über 40 Jahren“ und das will etwas heißen für diesen neuen Jahrgang des Gourmetführers für Deutschland 2017. In dieser Ausgabe belohnte man Kreativität, Talent und Wagemut als die wichtigsten Begriffe der kulinarischen Landschaft Deutschlands.
 

Gault-Millau Deutschland 2017: Ein besonderer Jahrgang für die Relais & Châteaux-Restaurants

So wurde Andreas Krolik des Restaurants Lafleur in Frankfurt mit dem Titel „Koch des Jahres“ ausgezeichnet. Treffend sagt er: „Wer aufhört, der Beste sein zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein“, eine Aussage, die seine moderne Küche veranschaulicht, die überraschende Kombinationen wagt, wie Makrele aus der Bretagne und japanisches Dashi. Dank seiner meisterlichen Fisch- und Gemüsegerichte, die zu seinem Ruf beigetragen haben, möchte man dauernd und unermüdlich hierher zurückkehren, um die besten Geschmackserinnerungen mitnehmen zu können.

Das Restaurant Lafleur (Frankfurt am Main) entdecken


Weiter im Süden, im Herzen des Schwarzwalds in der Nähe des Wintersportorts Baiersbronn, hat das Restaurant Bareiss mit der Note 19-20 für die Küche des bereits mit drei Sternen ausgezeichneten Küchenchefs Claus-Peter Lumpp und dem Titel als Pâtissier des Jahres für Stefan Leitner, der hier für die Süßspeisen zuständig ist, einen Doppelerfolg errungen. Die Genialität und Raffinesse dieses Ausnahmeduos rechtfertigen die Auszeichnungen des Bareiss, das als eines der besten Restaurants Deutschlands gilt, vollkommen.

Das Gourmet-Restaurant Bareiss im Hotel Bareiss im Schwarzwald (Baiersbronn-Mitteltal) entdecken


Und schließlich wäre die deutsche Gastronomie nicht das, was sie ist, ohne die Vorzüglichkeit des mit drei Sternen ausgezeichneten Kochs Thomas Bühner mit seinem Restaurant La Vie, das vom Gault-Millau mit 19-20 Sternen bedacht wurde. Hier richtet man die Teller an wie ein Maler, der seinem Gemälde, seinen Linien voller Emotionen, Sensibilität und Kühnheit Farben hinzufügt. Eine avantgardistische Küche, die in Deutschland einmalig ist.

Das Restaurant La Vie (Osnabrück) entdecken