iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt

Verfügbarkeiten werden gesucht.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

loadingPagePicture
Palazzo Seneca
150,00  EUR (ab)
Zur buchung
sehen

Palazzo Seneca

Italien, Norcia

Nach unten
navigieren

Stimulieren Sie all Ihre Sinne

24 Zimmer

Fahrradtouren und Wanderungen

Fahrradtouren und Wanderungen

Fahrradtouren und Wanderungen

Mein Lieblingsausflug ist der, der in Castelluccio auf 1500 Höhenmetern beginnt. Die Hochebene ist für ihre Blütenpracht bekannt, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Der Weg klettert bis auf den Gipfel auf dem Gebirgsrücken der Sibillinischen Berge empor, von wo man Norcia in der Ferne sieht. Der Rückweg bergab kann über verschiedene Wege erfolgen, je nach Lust und Fähigkeit. Auf dem Weg begegnet man häufig den verschiedenen Tierarten, die den Nationalpark der Sibillinischen Berge bevölkern.

Francesco Capozucca - Fremdenführer

Auf der Suche nach dem schwarzen Trüffel

Auf der Suche nach dem schwarzen Trüffel

Auf der Suche nach dem schwarzen Trüffel

Auf der Suche nach dem schwarzen Trüffel

Norcia ist die italienische Hauptstadt des schwarzen Trüffels: Die Gelegenheit, sich nach ihm auf die Suche zu begeben, sollte man nicht versäumen. Nicola ist unser Lieblings-Cavatore: er erwartet uns am Anfang der Strecke mit seinem gelben Fiat 500, seiner Sonnenbrille und seinen beiden außergewöhnlichen Hunden Nina und Loulou. Er ist der „Brad Pitt“ von La Valnerina, blond, höchst sympathisch, temperamentvoll und naturliebend. Mit ihm und seinen treuen Hundebegleitern gehen wir eine gute Stunde zu Fuß, um unser „schwarzes Gold“ zu suchen. Was für ein Glück, am Ende des Tages eine gute Bruschetta mit gerade geerntetem Trüffel zuzubereiten.

Eros Bartolini - Empfangsmitarbeiter und Beauftragter für Sonderaufgaben - Übersetzer
Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.