iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationexpandiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconLysRCLefticonLysRCRighticonMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNewsletter iconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Karte vergrößern

12 Mitgliedshäuser
Österreich

Im Herzen Europas gelegen, setzt das gebirgige Österreich, Erbe der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn, auf die Kultur und sein außergewöhnliches kulturhistorisches Erbe.

An diesem späten Vormittag blinzelt die Sonne durch die Zweige der Lärchen. Das Gezwitscher der Vögel lässt die anstrengende Steigung des Weges vergessen. In einer Kehre stehen nur noch vereinzelt Bäume zwischen den Felsen. Vor uns entfaltet sich die Landschaft. Wie vor dem Wanderer über dem Nebelmeer aus dem Gemälde von Caspar David Friedrich liegt vor uns die Gipfellandschaft Kärntens und Tirols. Eine wunderschöne Natur offenbart sich unter einem kristallklaren Himmel, Bergseen mit spiegelnden Sonnenreflexen, Moos bewachsene Nadelwälder in jedem nur vorstellbaren Grünton und Dörfer mit traditionellen, mit Holzschindeln gedeckten Holzhäusern.

In der Literaturgeschichte hat wohl niemand das Wesen Wiens so treffend erfasst wie Stefan Zweig: „Denn das Genie Wiens - ein spezifisch musikalisches - war von je gewesen, daß es alle volkhaften, alle sprachlichen Gegensätze in sich harmonisierte, seine Kultur eine Synthese aller abendländischen Kulturen; wer dort lebte und wirkte, fühlte sich frei von Enge und Vorurteil. Nirgends war es leichter, Europäer zu sein, und ich weiß, daß ich es zum Teil dieser Stadt zu danken habe, die schon zu Marc Aurels Zeiten den römischen, den universalen Geist verteidigte, daß ich frühzeitig gelernt habe, die Idee der Gemeinschaft als die höchste meines Herzens zu lieben.“ Dieser universale und sprudelnde Geist, der in Die Welt von Gestern anklingt, ist in Wien auch heute noch spürbar.


12 Adressen gefunden

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.