iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt

1 Haus
Malta

Im Herzen des Mittelmeeres, zwischen Sizilien und Tunesien, hat Malta in seiner Jahrtausende alten Geschichte immer wieder Neid hervorgerufen.

Sardinien, Sizilien, Malta... alles Namen, die nach dem Mittelmeer duften, Inseln, zunächst geprägt durch die Sage von Odysseus und dann bekannt durch die Seefahrer der Antike. Sizilien ist ein Schmelztiegel der großen Kulturen: Griechen und Phönizier, Römer und Karthager, Araber und Normannen, dann die Herrscherhäuser von Anjou, Aragon und zuletzt die Engländer. Der Sage nach war die Insel die Heimat der Götter. Hier lebten die Zyklopen, der Sohn Neptuns, der Gott Vulkanus und Aiolos. Ein Hauch von Nostalgie umweht besonders die griechischen Tempel Selinunt, Segesta und das Tal von Agrigente, aber auch das Amphitheater von Syrakus oder das in Taormina, von wo man durch die Säulen hindurch das Meer und den majestätischen Ätna erkennen kann. Schließt man die Augen, genießt man den berauschenden Duft von Orangenblüten, Bergamotte, Zitronen, Mandeln, Ginster und Myrte.

Im Landesinneren der Insel liegen sonnendurchflutete Landschaften und kleine Dörfer in barocker Bauweise: Noto, Modica, Ispica, Raguse, Ibla. Das Konzept des Barocks versteht man, wenn man die köstlichen, gehaltvollen, wunderbar verzierten Cassate und Cannoli genießt. Sardinien ist zurückhaltender und diskreter. Auf der Insel liegen verstreut romanische Kirchen und die geheimnisvollen Monumente der Nuraghenkultur. Sardinien ist stolz auf einige der schönsten Strände des Mittelmeers. Das türkisblaue Wasser der Costa Smeralda zieht viele Gäste an. Aber sie schätzen auch die traditionelle und ehrliche Küche des Hinterlands - wunderbarer Schafsund Ziegenkäse, Spanferkel, Lamm mit dem Aroma wilder Bergkräuter. Malta war schon immer ein Ort, an dem sich viele Kulturen trafen. La Valetta war über Jahrhunderte Treffpunkt für Seefahrer, Heilige und Abenteurer.

Die Ritter des Malteserordens spielen auf dieser Insel an der Grenze Europas eine große Rolle. Dennoch waren es die Engländer, die der Insel ihr internationales Flair gaben, das sie noch heute besitzt. Man trinkt seinen Tee um 17 Uhr, fährt auf der linken Straßenseite und pflegt eine angeborene Höflichkeit. Die gute Küche jedoch verdankt Malta seiner großen Schwester Sizilien.


1 Adresse gefunden

Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant
Hotel + Restaurant

The Xara Palace

Mdina - Malta

Hotel und Restaurant in einer Stadt. Dieses Stadtpalais aus dem 17. Jahrhundert ist in die Befestigungen der mittelalterlichen Stadt Mdina, die ehemalige Hauptstadt von Malta umgeben mit ihrer bemerkenswerten barocken Architektur integriert. Die individuell gestalteten Zimmer mit romantischer Inneneinrichtung sind mit Gemälden, Wandteppichen und antiken Möbeln dekoriert, die an die aristorkratische Vergangenheit des Xara Palace erinnern. Hinzu kommt ein spektakulärer Panoramablick auf die Insel Malta. Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten im vielfach ausgezeichneten Restaurant Mondion oder in der Trattoria A.D. 1530 auf der Piazza. ... Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.weniger

TripAdvisor
TripAdvisor
17 zimmer
190  EUR (ab)
Zur buchung
Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.