iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationexpandiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconLysRCLefticonLysRCRighticonMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNewsletter iconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Karte vergrößern

4 Mitgliedshäuser
Kroatien

EINE SYMPHONIE DER FARBEN

Starke Farben, starke Kontraste! An der kroatischen Küste hebt sich das tiefe Blau der Adria vom strahlenden Weiß der dalmatinischen Steine und dem satten Grün der Buchen- und Eichenwälder oder dem gedämpfteren Grün von Olivenhainen ab. Die Seen und Wasserfälle im Nationalpark Plitvicer Seen sind von einem fast unwirklich anmutenden Türkis. Atemberaubende Landschaften! Mit einem Glas Maraschino - ein Likör auf der Basis der regionalen Kirschsorte Maraška - stößt man auf diesen Teil des Balkans zwischen Europa und Asien an. Und bewundert die antiken Städte - alte Damen mit unvergänglichem Charme. Zadar, eine fast 3000 Jahre alte Stadt auf einer der vielen Halbinseln vor der Küste Dalmatiens. Die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs haben nicht alle antiken Gebäude zerstören können. Hier steht das größte römische Forum auf dem Balkan. Auf den alten von den unzähligen Füßen der Passanten blank gewordenen Fundamenten des Forums steht die Kirche des Heiligen Donat.

Heute finden in dieser Rundkirche im typisch byzantinischen Baustil klassische Konzerte statt. An den gepflasterten Straßen der Stadt reihen sich romanische Kirchen an Gebäude aus dem 15. und 16. Jahrhundert, überall eine Mischung verschiedener Stile. Folgt man den Überresten der Stadtmauer, erreicht man den bunten Marktplatz. Die Feigen sind von der Sonne verwöhnt, das Aroma von Olivenöl liegt in der Luft und regionale Weine sind wunderbare Begleiter für die regionalen Käsesorten. Zu nennen ist besonders der Ziegenkäse der Insel Pag, der Paški Sir. Sein salziger Geschmack erinnert an die Adria, die bis direkt an die Weiden der Ziegen reicht. Ein Glas des lieblichen Prošek passt perfekt zu den regionalen Gerichten und den Weinen. Eine ganz besondere Entdeckung macht man jedoch am Ende der Promenade Nova Riva. Hier liegen gläserne Solarelemente auf dem Beton, die bei Einbruch der Nacht das über Tag gespeicherte Licht abgeben. Ein Ballett der Farben, begleitet vom nie endenden Gesang des Meeres und des Windes. Je nach Strömung entstehen hier merkwürdige vom Wind verursachte musikalische Variationen, die entlang der gesamten Halbinsel Istriens vorkommen.


4 Adressen gefunden

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.