iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
Yihe Mansions
154  EUR (ab)
Zur buchung
sehen

Yihe Mansions

China, Nanjing

Nach unten
navigieren

Stimulieren Sie all Ihre Sinne

29 Zimmer

Ein eleganter Blick auf die Geschichte

Ein eleganter Blick auf die Geschichte

Ein eleganter Blick auf die Geschichte

Ein eleganter Blick auf die Geschichte

Ein eleganter Blick auf die Geschichte

Rad Derouiche

Ein Aufenthalt im The Yihe Mansions kann ein bereicherndes kulturelles Erlebnis sein, besonders in einer historischen Stadt wie Nanjing.
Nanjing, was „südliche Hauptstadt“ bedeutet, war einst, während des Zeitraums der Chinesischen Republik von 1912 bis 1949, das Zentrum der Staatsverwaltung Chinas, das umgangssprachlich auch  „Min Guo“genannt wurde.
Das The Yihe Mansions ist eine elegante Renaissance der Oberklasse-Kultur und hat sich das ursprüngliche romantische Flair der Republik China bewahrt.

Auf so diskrete Art wie möglich erzählt jedes der 26 Gebäude des The Yihe Mansions eine Geschichte.
Zu den Namen der früheren Eigentümer gehört auch Xue Yue, dem US-Kommandeur Claire Lee Chennault von den Flying Tigers den Spitznamen „Patton von Asien“ verlieh.
Das Lächeln des täglich rund um die Uhr an der Tür wartenden Butlers oder die Willkommensnotiz in einem mit den traditionellen vertikalen Spalten beschrifteten Umschlag im Retro-Min-Guo-Stil wird deinen Aufenthalt zu einem ganz einzigartigen Erlebnis machen.“

Rad Derouiche - Verkaufs- und Marketingdirektor

Wo sich Asien und der Westen begegnen

Wo sich Asien und der Westen begegnen

Wo sich Asien und der Westen begegnen

Wo sich Asien und der Westen begegnen

Jason Chen

Das „Le Siècle“ (das Jahrhundert) befindet sich in wunderschönen renovierten Villen aus den 1930er Jahren in einer hübschen, von Ahornbäumen gesäumten Straße – der Yihe Road. Die Gebäude wurden einstmals während der Zeit der Republik China, der „Minguo-Zeit“, von prominenten Generälen wie General Xue Yue und ausländischen Diplomaten bewohnt.
Die Speise- und Weinkarte im Le Siècle ist mehr als spektakulär. Meine Wahl ist der halbgegarte Lachs als Vorspeise, gedünsteter kanadischer Lachs als Hauptgang und Schokoladen-Haselnusskuchen zum Dessert.
Aber niemand kommt nur wegen des Essens hierher. Dieses Restaurant wird alle Besucher von Ninjang begeistern und ihnen einen guten Einblick geben, wie die Elite während ihrer ruhmreichen Tage in den 1920er und 1930er Jahren lebte.

 

Jason Chen - Wirtschaftsdirektor (Food & Beverage)

Entdecke das 1000 Jahre alte Kulturerbe des The Yihe Mansions

Entdecke das 1000 Jahre alte Kulturerbe des The Yihe Mansions

Entdecke das 1000 Jahre alte Kulturerbe des The Yihe Mansions

Calvin Ge

Wir heißen dich im The Yihe Mansions herzlich willkommen, um die 1000 Jahre alte Kunst des Holzdrucks zu entdecken.
Die Buchdruckerkunst, eine der vier großen Errungenschaften der Menschheit und eine der größten Erfindungen im alten China, begann im 13. Jahrhundert mit der Sui-Dynastie, über 150 Jahre vor Martin Luther.
Seit 1866 (Qing-Dynastie) ist die buddhistische Kulturinstitution Jinling berühmt für seinen Dekan, das „lebende Fossil“, der eine Autorität in Sachen Holzschnitt und Druck ist, nach einer Karriere als erfahrener, weiser Lehrer, der sich nicht scheut, sein Wissen mit anderen zu teilen.
Die umfassende Bewahrung alter traditioneller Handwerke wie Holzdruck und drahtgebundene Lettern ist die Mission von Jinling, da die chinesische Holzdrucktechnik 2009 zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde.

 

Calvin Ge - Marketingmanager
Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.