iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Rémy Giraud

Relais & Châteaux Chef

Rémy Giraud
Domaine des Hauts de Loire
Mitglieder Relais & Châteaux seit 1967
Rue Gilbert Navard
41150 D1 Route de Mesland Onzain
Frankreich

HOTEL

Domaine des Hauts de Loire

19 Zimmer: 190-395 EUR
12 Suiten: 520-980 EUR



RESTAURANT

Domaine des Hauts de Loire

Menü 79-165 EUR Karte 80-150 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Ich stamme aus der Vendée, aus Mouilleron en Pareds; mein Vater war Briefträger und meine Mutter Näherin. Es sprach also nichts dafür, dass ich einmal Koch werden sollte. Aber bereits im Alter von sieben Jahren, wenn man mich fragte, was ich denn einmal werden wollte, und die meisten meiner Freunde „Feuerwehrmann“ antworteten, sagte ich: Koch!Nach der Hotelfachschule in Roche-sur-Yon arbeitete ich in einigen Restaurants für Geschäftsreisende und mehrere Saisons an der Küste der Vendée. Ich stieß 1983 eher zufällig zu Relais & Châteaux über das Château d’Isenbourg in Rouffach und entdeckte die Spitzengastronomie, bevor ich 1988 Küchenchef im Domaine des Hauts de Loire wurde.Inzwischen liebe ich die Loire-Region, die mich so toll aufgenommen hat. Ich koche gerne mit den vielfältigen Produkten des Flusses und lokalen Erzeugnissen, mit einer zeitgenössischen Note, aber einfach in der Interpretation.

PILZE - WIE BEREITEN SIE SIE ZU?

Ich richte mich nach Jahreszeit und dem Angebot, biete aber stets zwei oder drei Gerichte mit Pilzen an. Frische Morcheln schmore ich, fülle sie mit einem Stück gebratener in Kalbsfonds geschwenkter Foie Gras. Herbsttrompeten aus der Nähe brate ich kurz in frischer Butter. Im Restaurant verwende ich gern die Krause Glücke, ein großer Pilz mit feinem Geschmack, der an einen Badeschwamm erinnert. Ich bereite sie mit Sahne und kleinen frischen Zwiebeln zu.

PILZE - WOHER BEZIEHEN SIE IHRE PILZE?

Ich habe zwei Lieferanten in der Sologne. Ich bin selbst leidenschaftlicher Pilzsammler und Angler. Man braucht für beides einen siebten Sinn. Ich habe wohl die Gene meines Großvaters geerbt. In meiner Freizeit suche ich gern je nach Saison Morcheln, Pfifferlinge, Maipilze und andere Pilze.

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.