iconActivityiconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGifticonGooglePlusiconHistoryiconHomeiconHoteliconHouseRCiconHouseRC2iconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMailiconMedalPlusiconMembersiconMobileiconMoodboardiconNotesiconPhoneiconPieiconPinteresticonPresentationiconPressReleaseiconPrinticonQuotesiconRefreshiconResaiconRestauranticonRoute1234iconScreeniconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience

Durch die Nutzung unserer Internetseit akzeptieren Sie die Speicherung (i) von Cookies zur Reichweitenmessung, zur Traffic-Messung und zur Messung Ihrer Navigation, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote und individuelle Werbung zu bieten sowie (ii) von Cookies von Drittanbietern, die Videos, Share-Buttons oder Feeds von Inhalten sozialer Netzwerke anbieten.
Mehr erfahren

Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Norbert Niederkofler

Relais & Châteaux Chef

Norbert Niederkofler
St. Hubertus
Mitglieder Relais & Châteaux seit 2000
Strada Micura de Ru 20
I-39030 San Cassiano in Badia (BZ), Dolomiti
Italien

HOTEL

Hotel & Spa Rosa Alpina

28 Zimmer: 310-670 EUR
23 Suiten: 600-5000 EUR



RESTAURANT

St. Hubertus

Menü 145-210 EUR Karte 110-180 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Meine Eltern besaßen ein kleines Hotel im Alto Adige und ich verbrachte viel Zeit in der Küche. Aber ich träumte von Reisen durch die Welt. Ich besuchte die Hotelfachschule am Tegernsee in Deutschland und setzte meine Ausbildung dann in Italien und in Sternerestaurants in London, Zürich, Mailand... fort. Meine eindrucksvollsten Erlebnisse hatte ich bei Eckart Witzigmann in München und bei David Bouley in New York. Hier habe ich gelernt, dass Perfektion möglich ist, wenn man die Beschaffenheit und die Qualität der Produkte respektiert, ohne die man nichts Gutes leisten kann. Im Rosa Alpina mit der Familie Pizzinini haben wir mit einer Pizzeria begonnen, bevor wir Sterne erkochten: Einen ersten 2001, den zweiten 2006. Dies ging mit einer bedeutenden Entwicklung unserer Gäste einher. Meine italienische Küche der Berge mit österreichischen Konsonanzen aus Südtirol ist einfach und klar. Wir verwenden Techniken, mit denen das Produkt respektiert wird, ohne es zu denaturieren, indem wir es optimal verwerten.

Welches Produkt inspiriert Sie in Ihrer Küche am meisten?

Unsere Moosbeeren sind viel kleiner als die in Skandinavien oder in Nordamerika. In meiner Kinderzeit verkauften wir sie im Laden meiner Eltern. Wir mussten sie waschen und die Blätter entfernen. Es gab so viele Beeren, dass ich nachts von ihnen träumte. Heute kaufe ich meine Moosbeeren von Bauern, vor allem aber von alten Damen, die sie für uns sammeln.

 

Verraten Sie uns das Geheimnis der Zubereitung Ihres Lieblingsrezepts?

Moosbeeren haben einen fantastischen süßsäuerlichen Geschmack, der bei reifen Beeren harmonisch ausgewogen ist. Wir verarbeiten sie kalt, mischen sie mit Zucker oder kochen Marmelade. Wir servieren sie auch zu Perlhuhn oder Hirsch oder in Desserts. Eine Sorte heißt übrigens ‘Enrosadira’ (Gipfel der Dolomiten).

 

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.