iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Martin Burge

Relais & Châteaux Chef

Martin Burge
The Dining Room
Mitglieder Relais & Châteaux seit 2005
Easton Grey
SN16 0RB Malmesbury
Vereinigtes Königreich

HOTEL

Whatley Manor Hotel & Spa

15 Zimmer: 315-545 GBP Bed. 10%
8 Suiten: 675-895 GBP Bed. 10%



RESTAURANT

The Dining Room

Menü 110 GBP

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Schalentiere, Hase, Fasan, Ente... das waren prägende Bestandteile meiner Jugend an der Küste im Nordwesten Englands. Auf ihnen basierte die Küche meiner Mutter und auch die meines Großvaters, der Küchenchef in der Armee war. Alles weitere ergab sich aus Begegnungen... Zunächst einmal mit Michael Croft. Der Chefkoch des Royal Crescent Hotels in Bath, wo ich in der Ausbildung war, nahm mich und seine Töpfe mit nach London. Ins Mirabelle. Danach traf ich auf John Burton-Race. Wir arbeiteten im Manoir aux Quat’Saisons von Raymond Blanc. Ich folgte ihm zunächst ins Ortolan in Shinfield, dann ins Landmark Hotel in London. Dann das Zusammentreffen mit dem Whatley Manor. Die Möglichkeit, aufs Land zurückzukehren, ein Feinschmecker-Restaurant und eine Brasserie zu leiten, in denen ich eine ausgefeilte klassische Küche - französisch inspiriert, modern interpretiert - praktiziere.“

HÄHNCHEN - WIE BEREITEN SIE ES ZU?

Ich serviere ‘pattes noires’ mit Morcheln und Spargel, mit einem Gelee aus Sauternes-Wein und dazu Morteau-Wurst.

HÄHNCHEN - WAS SIND SEINE BESONDEREN EIGENSCHAFTEN?

Ich beziehe möglichst von Bauern aus der Umgebung und versuche, Nachhaltigkeit und Qualität auszubalancieren.

HÄHNCHEN - WELCHES IST IHR LIEBLINGSPRODUKT?

Wie Raymond bereite auch ich gern Hähnchen zu.

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.