iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Johanna Maier

Relais & Châteaux Chef

Johanna Maier
Johanna Maier & Söhne
Mitglieder Relais & Châteaux seit 2002
Dorfplatz 1
A-5532 Filzmoos
Österreich

HOTEL

Hotel Hubertus

11 Zimmer: 210-320 EUR
3 Suiten: 260-350 EUR



RESTAURANT

Johanna Maier & Söhne

Menü 114-150 EUR Karte 75-105 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Kurz nach meiner Ausbildung zur Köchin und Kellenerin – damals war das ein Ausbildungsgang – lernte ich meinen heutigen Mann Dietmar kennen. Es zog uns zusammen nach Paris. Zwei Jahre blieben wir dort und saugten alles über die französische Küche in uns auf. Nach unserer Rückkehr arbeiteten wir im Betrieb meiner Schwiegereltern – dem damaligen Gasthof Hubertus. Dietmar und meine Schwiegermutter führten die Küche, ich kümmerte mich um den Service und die Gäste. Als meine Schwiegermutter starb, übernahm ich die Küche. Das war 1984. Die erste erfolgreiche Saison feierten wir mit einem Essen bei den Gebrüdern Obauer in Werfen. Dieses Essen würde ich als mein Schlüsselerlebnis bezeichnen.Der Wunsch, eine feine Küche auf hohem Niveau anzubieten, war geweckt.Ich hospitierte bei Dieter Müller, Hans Haas, André Jäger und Jean-Georges Vongerichten und holte mir viele Anregungen. Bei all diesen unterschiedlichsten Einflüssen, die sicher auch ihren Ausdruck finden, ist meine Küche weder französisch, noch asiatisch oder regional. Es ist einfach meine Küche. Ich lege all meine Kraft in das, was ich schmecken will, in das was ich fühlen will, in das woran ich glaube. Und ich freue mich besonders, dass dies von meinen Gästen honoriert wird. Seit 2006 hält unser Haus außerdem 2 Sterne – ebenfalls eine schöne Bestätigung. Und die Auszeichnung zum Grand Chef Relais & Châteaux krönt meine Bemühungen.

IHRE MEINUNG ZU : BACHSAIBLING

Der Fisch lebt in einem sehr sauerstoffhaltigen, quellfrischen Gebirgsbach. Diese unbeschwerte Leichtigkeit spiegelt sich im Geschmack und in der Qualität wider. Das Fleisch ist fein, zart, ausgewogen, mild und leicht mineralisch. Wir fangen die Fische aus unseren eigenen Fischwassern vor unserem Haus am Fuße des Dachsteingebirges und der Bischofsmütze. Wir lassen dem Fisch gut drei Jahre Zeit, Qualität braucht Zeit. Im Frühling servieren wir ihn mit Brennnesselspinat, geräuchertem Eiweiß und Rhabarberbutter, im Herbst mit seinem Kaviar,

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.