iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Georges Victor Schmitt

Relais & Châteaux Chef

Georges Victor Schmitt
Au Soldat de l’An 2
Mitglieder Relais & Châteaux seit 2008
1, rue de Saverne
57370 Phalsbourg
Frankreich

HOTEL

Au Soldat de l’An 2

6 Zimmer: 160-185 EUR
1 Suite: 210 EUR



RESTAURANT

Au Soldat de l’An 2

Menü 39,50-158 EUR Karte 75-105 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

„Du wirst niemals Koch werden!“ Mit diesen Worten meines Vaters war mein Kindheitstraum im Alter von 14 Jahren zu Ende. Ich interessierte mich dann für eine andere „Küche“, diejenige des Kräutersammlers, der Pflanzen zusammenführt, so wie ich es heute noch in meinem Labor tue. Meine zweite Leidenschaft war das Metier meines Vaters - Antiquitätenhändler. Ich eröffnete deshalb einen Antiquitätenladen in einer alten Scheune in Phalsbourg. 1975 packte mich jedoch wieder die Passion für die Küche. Inspiriert von den Steinen und Holzbalken dieser Scheune gegenüber vom historischen Tor der Stadt und dem Schloss, verwandelte ich sie in ein Restaurant, dem ich den Namen gab: “Au Soldat de l’An II“.Meine Anfänge konzentrierten sich auf regionale Spezialitäten, hauptsächlich mit Schweinernem. Es war das Jahr 1982 und die Nouvelle Cuisine stand im Mittelpunkt: Ich befasste mich sehr intensiv damit und konnte innovative Elemente entdecken. Ein weiterer Traum wurde Wirklichkeit im Jahre 2007 mit der Eröffnung eines Hotels voller Charme, das inzwischen Relais & Châteaux ist. Meine Küche: Anderen Glück vermitteln.

TRÜFFEL - WIE BEREITEN SIE SIE ZU?

In unserem Menu Diamant Noir variieren die Gerichte je nach Saison. Manchmal besteht es aus Foie Gras mit gehackten Trüffeln, Hummer in schwarzer Tintenfischbutter mit Trüffelfonds, wunderbar aromatisch, und einem offenen, in unserem Keller gereiften Brie mit feinen Trüffeln. Als Dessert serviere ich ein Sorbet aus Trüffeln und Champagner.

 

TRÜFFEL - WOHER STAMMEN IHRE TRÜFFEL?

Ich beziehe vor allem von Melanosporum in der Nähe von Richerenches, einem kleinem Dorf nahe Saint-Paul-Trois-Châteaux im Drôme. Außerdem beliefern mich zwei befreundete Trüffelsucher seit fast 30 Jahren. Aus Gründen der Diskretion möchte ich ihre Namen lieber nicht nennen...

 

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.