iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

Emmanuel Renaut

Relais & Châteaux Chef

Emmanuel Renaut
Flocons de Sel
Mitglieder Relais & Châteaux seit 2008
1775, route du Leutaz
74120 Megève
Frankreich

HOTEL

Flocons de Sel

2 Zimmer: 260-460 EUR
6 Suiten: 410-790 EUR



RESTAURANT

Flocons de Sel

Menü 88-188 EUR

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

Ich komme aus der Picardie, bin viel gereist und liebe Savoyen. Vor 10 Jahren habe ich das „Flocon de Sel“ in Megève ins Leben gerufen. Nach meiner Ausbildung in Paris war die erste Etappe meiner Karriere das Restaurant des Crillon, das Ambassadeurs, bei Christan Constant. In diesem Team arbeiteten unter anderen Eric Fréchon und Yves Camdeborde. Danach arbeitete ich sieben Jahre bei Marc Veyrat in der Auberge de l’Eridan. Diese Erfahrung wurde unterbrochen durch eine Stelle beim Meister des Süßen, Yves Thuriès in Cordes. Nach einem Aufenthalt in London, wo ich die Küche des Claridge’s leitete, kam ich zurück in die Berge und ließ mich in Megéve nieder. Als Meilleur Ouvrier de France und Compagnon du Tour de France erhielt ich 2006 meinen zweiten Stern. Vor zwei Jahren habe ich die vielen Stationen meines Lebens miteinander verbunden, indem ich eine Kochschule, ein Bistro, ein Hotel und ein Wellness-Center eröffnete.

ALPKÄSE - WOHER BEZIEHEN SIE DEN KÄSE?

Jacques Dubouloz, Käsehersteller und MOF, und ich besuchen zwei- oder dreimal pro Jahr gemeinsam die Höfe der Käsehersteller. Für den Rest des Jahres ist er mein Paar Augen in den Bergen.

 

ALPKÄSE - WIE SERVIEREN SIE SIE?

Alpkäse ist zu schade zum Kochen. Auf unserer Käseplatte stammen alle Käsesorten von der Alp: Reblochon, Beaufort, Abondance, Bleu de Termignon, Tommes, etc. Wir bieten über das ganze Jahr etwa zwanzig Käsesorten aus der Region und aus der Schweiz an. Bei den Bergen und beim Käse gibt es keine Grenzen...

 

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.