iconArrowBackiconArrowBottomiconBasketiconBasket2iconBasketGastroiconBubbleSingleiconBubbleSpeechiconCalendariconCalendarCheckiconCheficonConciergeiconDestinationiconFacebookiconFavoritesiconFlowersiconGooglePlusiconHomeiconInstagramiconInvitationiconLabeliconLinkediniconListiconLockiconLogouticonLysRCiconMedalPlusiconNotesiconPinteresticonRefreshiconResaiconRoute1234iconSearchiconSettingiconShareiconTagiconToqueiconToqueDrawingiconTrashCaniconTwittericonUsericonViewListiconViewMapiconVillaiconWaiterDrawingiconWineDrawingiconXperience
Alles über Relais & Châteaux
Entdecken Sie alle unsere Gourmet Restaurants und Luxushotels der Welt
All unsere Spitzenköche
Relais & Châteaux Chef

André Jaeger

Relais & Châteaux Chef

André Jaeger
Fischerzunft
Mitglieder Relais & Châteaux seit 1984
Rheinquai 8
CH-8200 Schaffhausen
Schweiz

HOTEL

TO BE DELETED - Rheinhotel Fischerzunft

6 Zimmer: 295-360 CHF
4 Suiten: 460 CHF



RESTAURANT

Fischerzunft

Menü 95-195 CHF - Karte 56-78 CHF

Details zum Restaurant anzeigen




Terminologie: t. = Steuer s.n.i= exklusive Service s.i. = inklusive Service : St. = Steuer - S.n.i. = Service nicht inbegriffen - i.S. = Service inbegriffen


DIE GESCHICHTE EINES SPITZENKOCHS

„Ich wusste schon mit 10 Jahren, was ich einmal werden wollte: Küchenchef in meinem eigenen Restaurant. Das war sicher erblich bedingt, denn meine Familie arbeitete im Hotelgewerbe. Meine Karriere beweist, dass dieses Erbe keine Last, sondern Motor und Anlass zum Stolz war. Nach dem Abschluss der Hotelfachschule in Lausanne machte ich mich auf und lernte meinen Beruf im Dorchester in London, im Grand Hotel Eden in Lugano und dann im Peninsula Hotel in Hong Kong, bevor ich in den Familienbetrieb, ein schönes Gebäude aus dem 17. Jahrhundert am Ufer des Rheins, zurückkehrte. Mit einem reichen Erfahrungsschatz von all diesen Reisen, wagte ich mich an eine „Nouvelle Cuisine“, die von den Aromen und den Techniken Asiens beeinflusst ist. Eine Premiere und vor allem eine Lebenseinstellung. Heute erlebt das alte Haus, Gründungsort der Fischerzunft, moderne Kreationen von großer Reinheit und Leichtigkeit mit teilweise asiatischer Note. Meine Kreationen, die meines Hotel-Restaurants. Mein Traum ist Wirklichkeit geworden. “

IHRE MEINUNG ZU : VACHERIN FRIBOURGEOIS

12 Wochen alter Vacherin ist butterweich und cremig. Er hat ein feines Aroma und eine beeindruckende Ausgewogenheit zwischen süß und salzig. Er ist für sich schon ein Genuss, lässt sich aber auch wunderbar für Fondues, Raclettes, Quiches oder zur Verfeinerung von Saucen verwenden. In der kalten Jahreszeit servieren wir manchmal heißen Tee mit Vacherin fribourgeois. Wir servieren jungen Vacherin lauwarm in Kataifi (Teigfäden aus Filoteig) auf roter Bete mit Fleur de sel und Honig. Besonders gut passt dieser Käse auch zu Pellkartoffeln, eine zwar etwas triviale, aber sehr gelungene Kombination.

 

Relais & Châteaux
Erfahren Sie, warum Ihnen Reservierungen mit Relais & Châteaux eine Welt der Privilegien eröffnen.