Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Schließen fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.
Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

USA: Südstaaten

Mit besten Grüßen von mir...

Reservierungszentrale (USA)

1 800 735 2478

Code eingeben : OCONNELL

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

BMW

Offizieller Partner der Routes du Bonheur

Entdecken Sie
die Route du
Bonheur...

Patrick O’Connell
Alle Routes du Bonheur anschauen

Inhaber und Grand Chef des Inn at Little Washington
Meine Tour von Washington DC bis zu den Plantagen South Carolinas

Relais & Châteaux wurde vor über 50 Jahren als Reiseroute von Paris nach Südfrankreich konzipiert, in deren Verlauf mehrere zauberhafte, einzigartige Hotels zum Aufenthalt einladen. Diese Reiseroute wurde liebevoll La Route de Bonheur genannt – die Glücksroute.

Es erfüllt uns mit Stolz, zum ersten Mal unsere eigene Relais & Châteaux-Route entlang der Ostküste vom The Inn at Little Washington bis zum Planters Inn zu präsentieren. Diese Tour führt Sie zu einigen der einzigartigsten und faszinierendsten Hotels der Welt, wobei jedes Haus ein unvergessliches Gefühl verspricht, das durch die Geschichte und die Kultur der jeweiligen Region geprägt wird. Möge unsere amerikanische Route of Happiness all Ihre Sinne anregen und Sie mit Momenten und Erinnerungen erfüllen, die ein Leben lang bleiben.

Bon Voyage und willkommen in der magischen Welt von Relais & Châteaux.

Um Sie zu inspirieren, schlägt Ihnen Relais & Châteaux Routes du Bonheur vor: es handelt sich dabei um Routen, die Sie individuell an Ihre Vorlieben und Wünsche anpassen können. Unsere Beraterinnen stehen zu Ihrer Verfügung, um Ihre Reiseroute maßgeschneidert zusammenzustellen und Ihnen bei der Reservierung in den einzelnen Häusern zu helfen.
Beispiel für einen Aufenthalt von 4 Nächten ab 915 $*
* Mindest-Richtpreis pro Person, vorbehaltlich Verfügbarkeit, auf der Grundlage eines Doppelzimmers mit Doppelbelegung, einschließlich Übernachtung, Frühstück und Abendessen (Menü, ohne Getränke) in den für die Reiseroute vorgeschlagenen Häusern.
Aktivitäten vor Ort und in der Nähe sind von Ihnen zu reservieren.

Meine Route du Bonheur
Etappe 1: eine Nacht, zwei Tage

The Inn at Little Washington

Ein Erlebnis, das es nur einmal auf der Welt gibt
The Inn at Little Washington
Das Inn at Little Washington bietet ein Reiseziel wie aus dem Märchenbuch. Diese ländliche Oase ist ein romantisches Refugium, das sämtliches Chaos und alle Sorgen des Alltagslebens verbannt und Ihnen das Gefühl vermittelt, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen (mit allen modernen Annehmlichkeiten) und eine einfachere Lebensart zu genie?en. Geschichtsfreunde werden Washington, Virginia, eines der besterhaltenen Dörfer Amerikas, lieben. Workaholics werden die frische Luft und die ruhige Brise zu schätzen wissen, die sanft durch dieses Hotel weht. Wenn Sie ein paar freie Momente haben, genie?en Sie diese auf der Veranda, und erleben Sie den Sonnenuntergang über einer von Amerikas gro?artigen Landschaften.

In der Nähe des Hauses...

Die Inn Shops

Zu jedem guten Urlaub gehört auch ein guter Einkaufsbummel. In Gehweite zum Inn at Little Washington locken die Inn Shops, die zur Old Tavern gehören. Dieses Kolonialstilgebäude, das im Jahr 1740 errichtet wurde, verfügt über fünf Zimmer, die im Stil der Epoche eingerichtet sind und in denen Sie einzigartige Tischwäsche, Schmuck, Antiquitäten und Einrichtungsgegenstände aus dem 18. Jahrhundert bewundern können.

Abendessen im The Inn

Freuen Sie sich auf ein gastronomisches Erlebnis ohnegleichen im privaten Stil. Da das Haus nur über 30 Tische verfügt, wird jeder Gast mit einem kulinarischen Luxuserlebnis im familiären Rahmen verwöhnt. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gern, unter den 14.000 Weinflaschen, die in unserem Keller lagern, genau die richtige Auswahl zu treffen, um Ihren Genuss abzurunden. Ein gemütliches Essen bietet den idealen Rahmen, um nach einem langen Reise- und Besichtigungstag zu entspannen und sich gleichzeitig mit Ihrem Reisepartner auszutauschen und die Aktivitäten der nächsten Tage zu planen.

Auf dem Weg...

Der Skyline Drive

Wenn Sie das Inn at Little Washington verlassen, fahren Sie in Richtung Süden zum Skyline Drive, von dem Sie bis ins Shenandoah Valley hinab blicken können. Diese Straße liegt nur 19 km vom Gasthaus entfernt und wurde in der Zeit der Weltwirtschaftskrise vom Civilian Conservation Corps (einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme der Regierung für junge Arbeitslose) gebaut. Unterwegs erwarten Sie 75 malerische Aussichtspunkte, an denen Sie für ein Foto, ein Picknick oder einfach so anhalten können, um den Blick zu genießen.

Die National Mall

Die National Mall von Washington ist der Ort, an dem alles passiert. Hier finden Protestveranstaltungen, Events und Ausstellungen statt. Gleichzeitig führt sie zu einigen der berühmtesten Denkmäler Washingtons, darunter das Lincoln Memorial und die Smithsonian Museums. Ich verpasse keine Gelegenheit, um eine Besichtigungstour durch das Air and Space Museum zu unternehmen. Wenn Sie die grasbewachsene Mall entlang schlendern, verweilen Sie einen Moment am Washington Monument, besuchen Sie das Vietnam und das Korean Memorial und setzen Sie Ihren Weg fort, bis Sie schließlich am Kapitol anlangen.

Das Smithsonian Museum of American History

Auf Ihrer Tour kommen Sie an den Smithsonian Museums vorbei. Von amerikanischer Kunst bis zur Luft- und Raumfahrt halten diese Museen alles für Sie bereit, was die Geschichte zu bieten hat. Im American History Museum können Sie die erste Flagge bewundern, die unsere Nation gehisst hat. Zudem finden Sie hier George Washingtons Uniform, die magischen roten Schuhe von Dorothy und die Lederjacke, die "The Fonz" trug.

Das Newseum

Eines der eindrucksvollsten neuen Museen Washingtons und zugleich ein persönlicher Favorit, wenn es darum geht, Geschichten aus der Vergangenheit wieder aufleben zu lassen, ist das Newseum – ein über 23.000 Quadratmeter großes Museum rund um das Thema Nachrichten aus fünf Jahrhunderten. Hier werden Sie an die brisantesten Geschehnisse unserer Geschichte erinnert, die durch die Nachrichten gingen, von der Watergate Affäre bis zu den Anschlägen vom 11. September. Gleichzeitig sehen Sie hier, wie Reporter und Fotojournalisten die Ereignisse wiedergegeben haben, die unsere Nation prägten.

Das Wei?e Haus

Einige Blocks vom Newseum an der Pennsylvania Avenue entfernt erwartet Sie das Weiße Haus, das gegenwärtig für Besichtigungen geöffnet ist. Amerikanische Staatsbürger, die das große Heim ihrer Nation besichtigen möchten, sollten ungefähr einen Monat vor Reiseantritt Kontakt mit ihrem Kongressabgeordneten aufnehmen, um sich ihre Eintrittskarten für die Besichtigungstour zu sichern. Ausländische Staantsangehörige werden gebeten, sich an ihre nationale Botschaft in Washington, DC zu wenden.

Ein Besuch in der Altstadt von Alexandria...

Verlassen Sie Washington in Richtung Old Town Alexandria. Dort trifft das 18. Jahrhundert auf den modernen Tourismus der heutigen Zeit. Schlendern Sie gemütlich die 250 Jahre alten Kopf- und Backsteinstraßen entlang, an denen Boutiquen aus vergangenen Zeiten, antike Geschäfte und unzählige gastronomische Einrichtungen locken. Im Hard Times Cafe werden Ihnen die weltberühmten Chiligerichte und die berühmten Chili Mac-Teller serviert.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : OCONNELL

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 2 : 1 Tag, 1 Nacht

Clifton

Präsidialgeschichte in Virginia
Clifton
Dieses prachtvolle Gebäude im Kolonialstil wurde 1799 im Auftrag von Thomas Mann Randolph (Jr), Gouverneur von Virginia und Schwiegersohn von Thomas Jefferson. Es ist ein Teil der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Hier fand die Familie von John Singleton Mosby, dem berühmten Offizier und Anführer der Grauen Geister, während des Sezessionskriegs Zuflucht. Noch heute erwarten Sie hier eine einzigartige Atmosphäre und ein besonderer Empfang. Eine Zeitreise, die Sie bis zum Ufer der Rivanna und den herrlichen Bergen von Monticello im Hintergrund führt …

In der Nähe des Hauses...

Die Weinstrasse von Monticello

Das als amerikanisches Weinbaugebiet (American Viticultural Area) anerkannte Monticello bietet Weinliebhabern ein besonderes Erlebnis. In den vergangenen rund dreissig Jahren haben die Winzer der Umgebung bemerkenswerte Arbeit geleistet. Virginia ist zu einem echten Ziel für Weinkenner geworden. Hier können Sie Rebsorten wie Viognier, Cabernet Franc oder Norton probieren, die in unseren Gegenden wenig verbreitet sind. Die Weinstrasse schlängelt sich durch mehr als 1.000 Hektar Weinberge, in süßer Erinnerung an Thomas Jefferson…

Die Weinstraße von Monticello

Die Wohnsitze der Präsidenten, Charlotesville

Das mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Landgut von Monticello ist nicht nur der ehemalige Wohnsitz von Thomas Jefferson, dem Vater der Unabhängigkeitserklärung, es ist gleichzeitig ein architektonisches Meisterwerk mit 43 Zimmern und einem Park, der zu den schönsten des Landes gehört. James Monroe, der fünfte Präsident der Vereinigten Staaten, lebte fünfundzwanzig Jahre lang (1799-1823) in Ash Lawn-Highland, unweit von Monticello. Sein Haus wurde im viktorianischen Stil erbaut und bietet eine hübsche Einrichtung mit Original-Mobiliar. In Montpelier schliesslich ist der Wohnsitz von James Madison zu bewundern. Madison war der vierte US-Präsident und einer der Hauptbegründer der Verfassung. Unweit des Hauses befindet sich ein Wald, in dem ich liebend gerne spazieren gehe.

Monticello Ash Lawn-Highland Montpelier

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : OCONNELL

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 3: eine Nacht, zwei Tage

The Fearrington House Inn, Restaurant & Spa

Renommierte Küche und entspannender Spa in einem eleganten, von Charme geprägten Dorf
The Fearrington House Inn, Restaurant & Spa
Dieses preisgekrönte Gasthaus in North Carolina bietet alles, was Sie von Relais & Châteaux erwarten, gewürzt mit einer Prise Südstaatenflair. Das kleine Haus in Fearrington Village ist ein perfekter Rückzugsort für alle, die gutes Essen, guten Wein und die südliche Gastfreundschaft schätzen. Jedes Mal, wenn wir hier sind, verfallen wir wieder dem Fearrington House mit seinem etwas altertümlichen, aber luxuriösen Charme.

In der Nähe des Hauses...

Die Parks

Was gibt es Besseres zum Entspannen, als einen Spaziergang durch einen der üppigsten und zauberhaftesten Parks des Landes?

Beginnen Sie in den Sarah P. Duke Gardens, die oft auch als „Kronjuwel der Duke University " bezeichnet werden. Der Park erstreckt sich über eine beeindruckende Fläche von 22 Hektar und genießt weithin einen Ruf als einer der schönsten öffentlichen Parks der Vereinigten Staaten. Setzen Sie Ihre Fahrt nun in Richtung North Carolina Botanical Garden fort, wo rund 400 Hektar üppige Landschaft und grüne Parks auf Sie warten. Der Botanische Garten bietet im Laufe des Jahres verschiedene „Themengärten“. Da dieser Garten zur University of North Carolina at Chapel Hill gehört, können Sie den Besuch hier zugleich mit einer Besichtigung des Campus verbinden.

Biergarten und Restaurant

Nach einem Spaziergang durch die beeindruckendsten Parks des Südens lädt das Gasthaus zu einem englischen Nachmittagstee ein. Wenn Sie eher einen entspannten Rahmen bevorzugen, ist der Biergarten Roost der richtige Ort für Sie. Keine Sorge, wenn Brauerzeugnisse nicht so sehr nach Ihrem Geschmack sind – im Roost erwartet Sie auch eine Auswahl an Weinen vom Sommelier des Fearrington, Max Kast. Ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art bieten die hochgelobten Kreationen des Chefkochs Colin Bedford im Fearrington House Restaurant, die frisch vom Hof direkt in die Küche und zu Ihnen auf den Teller gelangen.

NC Museum of Art

Nach einem leichten Mittagessen im Belted Goat lädt das beeindruckende neue NC Museum of Art in Raleigh zum Besuch ein. Diese bedeutende Institution der Südstaatenkunst wurde im Jahr 2010 an einem neuen Ort wiedereröffnet - einem über 6.000 Quadratmeter großen, modernistischen Wunderwerk, das mit hervorragenden Kritiken überhäuft wurde. Die umfangreiche Ausstellung reicht von den erlesensten Kollektionen der Werke der Alten Meister, die im Südosten zu finden sind, über Werke afroamerikanischer Künstler des 20. Jahrhunderts bis zu einer afrikanischen Kunstgalerie.

Auf dem Weg...

Lafayette’s tour

Auf Ihrem Weg in Richtung Süden zum Planters Inn fahren Sie entlang des Lafayette’s Tour Scenic Byway, an dem Sie einige der ältesten und geschichtsträchtigsten Plantagen von North Carolina sowie die typische Südstaatenarchitektur bewundern können. Diese Strecke wurde nach demfranzösischen General Lafayettebenannt, der die Route bei seiner Tour durch das Land im Jahr 1825 nahm. Gönnen Sie sich ein Picknick in einem der öffentlichen Parks, und lassen Sie sich in eine Zeit zurückversetzen, in der die Plantagen die Hauptform des wirtschaftlichen Überlebens für die Südstaaten darstellten.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : OCONNELL

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 4: eine ?bernachtung, 2 Tage

Planters Inn

Amerikas romantischste und geschichtsträchtigste Stadt
Planters Inn
In der Altstadt von Charleston empfängt Sie das charmante Hotel Planters Inn mit der Anmut und dem Stil, den Sie von einer Südstaatenschönheit erwarten. Das luxuriöse Gästehaus verfügt nur über 64 Zimmer, so dass Sie sich wie in einer gro?en Familie fühlen werden, ganz gleich ob Ihre Wurzeln in den Südstaaten liegen oder nicht. Das Planters Inn verbindet die historische Bedeutung des Südens mit dem üppigen Luxus unserer Zeit. Für Ihre lange Fahrt während des fünften Tages werden Sie im 4-Sterne-Peninsula Grill des Hauses mit einem fürstlichen Abendessen belohnt.

In der Nähe des Hauses...

Boone Hill Plantation

Die Boone Hill Plantation gehört zu den noch bewirtschafteten Plantagen des Landes. Bei einem Spaziergang durch die Gärten entdecken Sie auch die einstigen Hütten, in den die Sklaven der Südstaaten einst untergebracht waren.

Magnolia Plantation & Gardens

Bevor Sie Charleston wieder verlassen, gönnen Sie sich noch einen Zwischenstopp im Magnolia Plantation & Gardens, und besichtigen Sie das Plantagenhaus, das aus der Zeit vor den Revolutionskriegen stammt. In riesigen Gärten, einer Hütte aus der Vorkriegszeit und auf Wegen, die sich durch diese Plantage aus dem 17. Jahrhundert schlängeln, wird die Vergangenheit wieder lebendig.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : OCONNELL

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Texte : © Guides Gallimard