Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Tetsuya’s Restaurant.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux in einer Stadt. Australien,Sydney

Tetsuya Wakuda

Chef
Tetsuya’s Restaurant Sydney 2000

Ich bin in Hamamatsu in Japan, in der Nähe des Fuji-Bergs aufgewachsen. Von Anfang an liebte ich das Essen und ich angelte gern. Ich kam 1982 nach Australien, weil ich von Japan fort und Englisch lernen wollte. Das Kochen ergab sich dann.

Ich werde von den Geschmacksrichtungen anderer Chefköche und von den kulinarischen Traditionen Japans inspiriert.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Ein Essen in einem Restaurant namens Kahala, das in Osaka liegt. Das Können, der Geschmack und die Texturen des Küchenchefs Mori sind sehr präzise. Seine Küche ist einfach sensationell!

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in Ihrer Küche?
Charlie Trotters zwanzigjähriges Jubiläum vor zwei Jahren. Ich habe mit den Küchenchefs Charlie Trotter, Ferran Adria, Thomas Keller, Heston Blumenthal und Daniel Boulud zusammen gearbeitet. Die Energie und die Aufregung in der Küche bleiben für mich unvergesslich.


Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Sie sollten natürlich das Essen genießen, aber genießen Sie auch das Kochen selbst. Verbringen Sie Zeit in Ihrer Küche, mit Freunden oder mit Menschen, die Sie lieben.