Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

La Bastide Saint-Antoine.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux und Hotel auf dem Land. Frankreich,Grasse

Jacques Chibois

Chef
La Bastide Saint-Antoine Grasse 06130

Meine Mutter stammt aus dem Périgord und war eine wundervolle Köchin. Meine Eltern waren Müller im Limousin und unterhielten für die Bauern, die während des Tages zur Mühle kamen und auf ihr Mehl warteten, einen Mittagstisch. Das hat mich so beeindruckt, dass ich es zu meinem Beruf machen wollte.

Nachdem ich eine Agrarwissenschaften studiert hatte, ging ich zunächst bei Michel Fernand in der Nähe von Limoges in die Lehre und wechselte später zu Michel Guérard im Pot au Feu in Asnières. Meine Wanderjahre durch Frankreich begann ich bei Jean Delaveyne Bougival. 1982 wurde ich Küchenchef im Royal Gray in Cannes.

Von Michel Fernand lernte ich die Liebe zur sorgfältig erledigten Arbeit. Bei Michel Guérard erlernte ich eine neue Art zu kochen. Von Jean Delaveyne übernahm ich die Genauigkeit und die Begeisterung. Roger Vergé ließ mich die Mittelmeerküche und die Idee des Festlichen entdecken. Bei Louis Outhier lernte ich die feine Küche mit einem Hauch Exotik kennen. Von Gaston Lenôtre übernahm ich die Liebe zu Süßem.

Als ich 40 war, wollte ich gern mein eigenes Restaurant eröffnen, in dem ich all das ausdrücken kann, was ich von meinen Lehrmeistern gelernt habe. Nach 5 Jahren der Suche entschloss ich mich, eine Bastide in der Provence in einem Olivenhain mit tausendjährigen Oliven nach dem Vorbild des Colombe d'Or in St. Paul zu kaufen. Das Lebensgefühl der Côte d'Azur kommt hier wunderbar zum Ausdruck.

Meine Küche ist leicht, kreativ, festlich, bunt und gesund.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Die Entdeckung von Michel Guérard, der im Pot au Feu eine kulturelle Revolution ins Rollen brachte.

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in Ihrer Küche?
Bei Roger Vergé habe ich mal eine Languste anbrennen lassen und sie dann im Gully verschwinden lassen, weil ich Angst vor einem Anpfiff hatte. Um diesen Fehler zu vertuschen, haben meine Kollegen mir bei der Suche nach der Languste geholfen. Die „ Ermittlungen“ dauerten 5 Minuten und es gab ein großes Gelächter, als ich mich endlich traute zu sagen, wo sich das corpus delicti befand.

Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Gehen Sie nach einem kleinen Imbiss auf dem Markt nach Hause und lassen Sie Ihre Familie helfen, ein Gericht mit den Zutaten der Saison zuzubereiten.

Mein Blog “La Bastide Saint-Antoine Jacques Chibois”


Soirée en Fête à la Bastide Saint Antoine : Champagne, Caviar et Langouste le Vendredi 13 Décembre 2013 - am 18 Dez 2013
  Vous avez manqué nos précédentes soirées en fête à la Bastide Saint Antoine?   Celle du Vendredi 13 Décembre n’est à manquer sous aucun prétexte!   Laissez-vous tenter par ce délicieux menu à base de produits rares et très … Continuer la lecture →

Soirée en Fête, Gibiers à Plumes & Truffes Blanches - am 30 Nov 2013
    Venez chasser simplement à la Table de Jacques Chibois! Le Perdreau gris, la Grouse, le Lièvre roux, le Canard Col vert, la Caille, la Faisane, le Pigeon ramier… Venez les déguster tous les jours à la Bastide Saint … Continuer la lecture →

Laissez-vous séduire par notre Soirée Champignons ! - am 18 Nov 2013
  La saison est lancée!   Comme chaque année, la Bastide Saint Antoine vous convie à ses soirées en Fête.   Ce Vendredi 18 Octobre 2013, venez déguster un Menu concocté par notre Chef étoilé Jacques Chibois autour des Champignons. … Continuer la lecture →


Restaurant

Online Verfügbarkeiten für Abendessen oder Mittagessen prüfen

Ihren Tisch reservieren

Buchen Sie Ihr Hotel
Wählen Sie ein Datum



Reservierungszentrale (USA)

1 800 735 2478

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier