Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Schließen fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.
Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Quince Restaurant.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux in einer Stadt. USA,San Francisco

Michael Tusk

Chef
Quince Restaurant San Francisco 94133

Als Executive Chef und Inhaber des Quince und des Cotogna ist Michael Tusk bekannt für die Verwendung frischer Zutaten, um daraus geschmackvolle und authentische, italienisch inspirierte Gerichte zu kreieren.

Der in New Jersey geborene Michael hatte schon sehr früh großes Interesse am Kochen. Nach dem Studium von Kunstgeschichte an der Tulane University arbeitete er in seinem ersten Job als Koch und fühlte sich dieser Branche sofort verbunden. Er schrieb sich dann am Culinary Institute of America im Hyde Park (New York) ein, wo er eine formelle Ausbildung in Kulinarik erhielt.
Nach dem Studienabschluss ging Michael nach Europa, um Erfahrung in Michelin-Restaurants in Frankreich und Italien zu sammeln. Er war besonders inspiriert durch seine Erlebnisse in der Region Barbaresco in Italien und entwickelte ein großes Interesse für norditalienische regionale Küche, die seinen Kochstil seitdem beeinflusst.

1988 kam Michael zurück in die Vereinigten Staaten und ließ sich in der Bay Area nieder, wo er anschließend in legendären Sternerestaurants arbeitete. Ein Jahr später übernahm er eine Anstellung im Chez Panisse, wo er vier Jahre lang blieb. Die Philosophie der Kulinarik von Michael stammt hauptsächlich aus seiner Zeit unter dem Einfluss von Alice Waters und dem damaligen Chef Paul Bertolli.
Nachdem er 1994 im Chez Panisse ausschied, verbrachte Michael sechs Monate in Michelin-Restaurants in Frankreich, bevor er in die Bay Area zurückkehrte, um mit Bertolli im Oliveto in Oakland zu arbeiten. In den sechs Jahren, in denen die beiden dieses beliebte italienische Restaurant führten, reisten sie oft nach Italien, um sich für ihre Menüs Inspirationen zu holen und neue Zutaten zu entdecken.

Michael wollte dann unbedingt im Jahre 2000 sein eigenes Restaurant eröffnen und verbrachte die nächsten Jahre weiterhin im Chez Panisse, während er den geeigneten Standort suchte. 2003 fand er mit seiner Frau Lindsay die richtige Ecke in Pacific Heights in San Francisco und eröffnete Quince, ein von italienischer Küche inspiriertes Restaurant mit saisonalen Produkten aus Nordkalifornien. Das intime Restaurant mit 60 Plätzen wurde schnell zu einem der besten Restaurants der Stadt und Michael war bekannt für seine guten Beziehungen zu den lokalen Lieferanten.

2009 verlagerten die Tusks das Restaurant in ein historisches Gebäude aus Ziegeln und Holz im Jackson Square von San Francisco, das 1907 errichtet wurde und ihnen die Möglichkeit gab, ein zweites Restaurant, das Cotogna, im gleichen Gebäude im nächsten Jahr zu eröffnen. Seit dem Umzug hat Quince einen Michelin-Stern und vier Sterne vom San Francisco Chronicle erhalten, und das Cotogna ist eine beliebte Destination für rustikale kalifornisch-italienische Küche geworden.

Im Jahre 2011 wurde Tusk mit dem James Beard Award als „Best Chef Pacific“ ausgezeichnet. Wenn er nicht auf Bauernmärkten ist oder kocht, ist Michael ein begeisterter Kunstsammler und Musikliebhaber.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Mein erster Besuch vor vielen Jahren im Ristorante Guido da Costigliole. Ich war dort mit zwei italienischen Winzern und genoss ein fantastisches Essen mit unglaublichen Weinen. Im vergangenen November hatte ich auch ein unglaubliches Erlebnis im Piazza Duomo in Alba. Mein erstes Essen war so gut, dass ich meine Heimreise verschob und am nächsten Tag wieder zum Lunch hinging.

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?
Ich kochte ein besonderes Mittagessen für einen bekannten Winzer. Ich grillte Hummer in der Schale und bevor ich sie servierte, zog ich sie nach vorne an den Grill, um sie ruhen zu lassen. Ich stellte dann meine Teller auf, garnierte sie und der Hummer wurde aus der Schale befreit. Es war eine kleine Gruppe von 12 Gästen. Nachdem ich den Hummer aus der Schale genommen hatte, fehlte einer. Ich schaute aus dem Küchenfenster und sah, wie ein Hund mit dem Hummer im Maul davonlief. Ich musste somit alle Teller neu aufteilen, mit dem, was mir übriggeblieben war.

Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Finden Sie einen Mentor, dem Sie trauen können, und arbeiten Sie, wann immer sich die Möglichkeit bietet, in anderen Küchen. Vergessen Sie nicht, dass Sie ständig dazulernen und motivieren Sie sich jeden Tag neu.