Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Maison Pic.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux und Hotel in einer Stadt. Frankreich,Valence

Anne-Sophie Pic

Chef
Maison Pic Valence 26000

Ich habe zunächst eine internationale Handelsfachschule besucht, um zu reisen und meine Persönlichkeit zu bilden und lehnte zunächst ein Schicksal ab, das vorgezeichnet zu sein schien. Aber in der Küche habe ich meine Kindheit verbracht. Nachdem ich mich in anderen Bereichen, insbesondere Luxus und Kunsthandwerk, bewiesen hatte, beschloss ich 1992, meine Ausbildung in der Küche fortzusetzen.

Mein Vater hatte schon immer den Wunsch geäußert, dass ich eines Tages das Haus übernehmen sollte. Ich war mir bewusst, dass die Nachfolge meines Großvaters und meines Vaters, zwei Ikonen der Spitzengastronomie, nicht einfach sein würde.

1998 haben wir zusammen mit meinem Mann die Leitung des Pic übernommen, nachdem mein Bruder ausgeschieden war. Im Jahre 2001 wurde ich vom Pudlo France zur Köchin des Jahres gewählt. Diese erste Anerkennung durch einen Restaurantführer war ein erster Höhepunkt meiner Karriere. Im Jahre 2007 folgte dann die Krönung mit dem dritten Michelin-Stern.

Ich würde meine Küche als einfach und raffiniert bezeichnen. Ich messe dem unverfälschten Geschmack eine große Bedeutung bei.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Der feine Steinpilzkuchen von Michel Bras vor einigen Jahren.

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in Ihrer Küche?
Mein Vater hat mir seine Leidenschaft für Rugby vererbt. Bei der letzten Weltmeisterschaft habe ich mit großer Begeisterung die „Chabalmania“ verfolgt und war ganz stolz auf die Leistungen dieses Mannes aus Valence, den die Welt entdeckte. Als Anerkennung hatte ich eine Kochjacke mit seinem Namen und unserem Logo anfertigen lassen und ich wartete auf einen Besuch von ihm, um sie ihm zu überreichen. Eines Tages kam er unangemeldet und mein Mann begleitete ihn diskret in die Küche. Ich hatte ihn nicht kommen sehen und fragte mich, welcher Ober wohl so viel Schatten warf! Erst als ich nach oben schaute, sah ich Sébastien Chabal und zu meiner großen Überraschung verließ unser nationaler Champion die Küche mit einem Tablett zum Servieren...

Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Samstags morgens früh aufstehen, um zum Markt zu gehen und sonntags morgens früh aufstehen, um rechtzeitig fertig zu werden.

Mein Blog “Anne Sophie Pic”


Le saumon gravlax, frais et acidulé, parfait pour déjeuner léger ou un dîner rafraîchissant ! - 5 Tage
Torréfiez une cuillère à soupe de coriandre, une cuillère à café de graines d’anis vert et une de poivre noir dans une petite poêle à feu assez doux pendant quelques minutes, en remuant sans arrêt. Sortez du feu et laissez [ … ]Lire la suite de cet article »

L’éducation de nos enfants passe aussi par la cuisine ! - am 19 Sep 2014
L’alimentation des enfants et des adolescents est un sujet d’actualité et qui concerne beaucoup de parents, souvent inquiets de voir leurs enfants choisir des aliments trop gras ou très sucrés, grignoter toute la journée, ou succomber aux modes alimentaires, pas [ … ]Lire la suite de cet article »

Pour l’été, voici ma recette de la vraie ratatouille maison, confite au four, simple et délicieuse. - am 15 Sep 2014
A déguster froide, seule ou en accompagnement d’un poisson, comme le lieu ou le cabillaud. Mon secret : je coupe les légumes en petits morceaux et je ferme bien le couvercle de la cocotte pendant la cuisson pour que l’humidité reste [ … ]Lire la suite de cet article »


Restaurant

Online Verfügbarkeiten für Abendessen oder Mittagessen prüfen

Ihren Tisch reservieren

Buchen Sie Ihr Hotel
Wählen Sie ein Datum



Reservierungszentrale (USA)

1 800 735 2478

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier