Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Marea.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux in einer Stadt. USA,New York

Michael White & Jared Gadbaw

Chef
Marea New York 10019

„Ich habe mein Hobby daheim in Beloit, Wisconsin, zu meinem Beruf gemacht. Geholfen haben mir auf diesem Weg einige entscheidende Begegnungen. Da war zunächst Paul Bartolotta. Der Chefkoch im Spiaggia, dem bekanntesten italienischen Restaurant Chicagos, stellte mich nach dem Abschluss des Kendall Culinary Institute ein. An seiner Seite erlernte ich die Grundlagen, bevor ich ihn in sein Heimatland begleiten durfte, wo ich dann meine Ausbildung vervollständigte. In Imola dann wieder eine bedeutsame Begegnung. Und zwar mit Valentino Marcattilii, dem Chefkoch des Restaurants San Domenico. Bei ihm erlernte ich sieben Jahre lang alles über die Kunst der feinen italienischen Küche. Dann war ich bereit, in die Vereinigten Staaten zurückzukehren, um mein eigenes Restaurant zu eröffnen. 2007 dann wieder eine wichtige Begegnung: Ahmass Fakahany, ein Wall-Street-Inverstor, war bereit, sich am Due Terre in New Jersey zu beteiligen. Das war der Anfang für die Gruppe von sechs Restaurants, die ich heute betreibe und die sich alle auf die italienische Küche konzentrieren. In New York wird im Marea die Meeresküche meiner Wahlheimat serviert, mit Crudo, Pasta und im Ganzen zubereiteten Fischen. Vielleicht begegnen wir uns dort ja einmal. “


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Mein erstes Essen im Spiaggia. Nachdem ich fertig war, wollte ich nichts anderes im Leben, als Küchenchef werden.


Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?
Ich kochte hoch oben in Aspen in einem Privathaus für Bombardier. Das Haus lag so hoch, dass es ewig dauerte, bis das Wasser endlich kochte. Das war ziemlich unangenehm.


Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Arbeiten Sie hart. Bleiben Sie immer dabei. Lassen Sie Ihr Ego oder das eines anderen unbedingt außen vor.