Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Restaurant Andrew Fairlie.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux auf dem Land. Vereinigtes Königreich,Auchterarder

Andrew Fairlie

Chef
Restaurant Andrew Fairlie Auchterarder PH3 1NF

„Eine Familie mit sieben Geschwistern und Eltern, die beide den ganzen Tag arbeiteten. Grund genug, uns dazu zu bringen, im Haushalt zu helfen. Wie selbstverständlich fand ich mich bei der Zubereitung unseres Abendessens wieder. Aus Begeisterung wollte ich diesen Weg weiter gehen, nachdem ich in einem Hotelrestaurant als Tellerwäscher gearbeitet hatte.
Mit einem Roux-Stipendium konnte ich meine Wünsche in die Tat umsetzen. Ich wurde Mitglied der Brigade im Prés d’Eugénie, dem legendären Gourmet-Restaurant von Michel Guérard. Ein echter Glücksfall für einen Lehrling aus Schottland! Nach Aufenthalten in weiteren großen Häusern in Paris bot sich mir in meinem Land eine neue Chance. In meiner Heimat, nur ein paar Schritte von meinem Zuhause entfernt, wurde mir die Übernahme des Restaurants im Gleneagles Hotel angeboten. Da konnte ich nicht nein sagen! Wilder Lachs aus dem klaren Wasser des Tay, Birkhuhn aus der Nachbarschaft oder das berühmte Angus-Rindfleisch aus Aberdeen... Seit 2001 singe ich ein Loblied auf die wunderbaren Produkte meiner schottischen Heimat. Die Techniken aus der klassischen französischen Küche sind mir eine wertvolle Hilfe. Moderne Hymnen an die Natur der Umgebung, um alle Sinne zu wecken.“


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Nachdem ich 2005 ein Essen anlässlich des G8-Gipfels zubereitet hatte, wurde ich der Königin und allen Staatschefs vorgestellt.

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?
Als mein Sous Chef, ein barscher Typ, mit dem Hintern zuerst in einen großen Topf Tomatensuppe fiel, der zum Abkühlen auf der Erde stand. Ich hing mit dem Kopf im Kühlschrank, um in Ruhe lachen zu können.

Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Wissen, wie man mit einem Messer umgeht, sorgfältig arbeiten und einfache Gerichte gut zubereiten.