Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Restaurant Le Cerf.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux in einem Dorf. Schweiz,Cossonay-Ville

Carlo Crisci

Chef
Restaurant Le Cerf Cossonay-Ville CH-1304

„Die Kunst war der Weg, der mich zur Kulinarik geführt hat. Wenigstens teilweise. Obwohl ich aus einer Familie von Gastwirten stamme, lagen meine Vorlieben schon früh auf dem Gebiet des Zeichnens, des Designs und des Schneiderns. Bis mir mein Design-Professor nahe legte, vorsichtshalber eine Kochausbildung zu beginnen...
Ich war an meinem Platz angekommen. Meine Frau half mir, den Schritt zu wagen, indem sie mir La Grande Cuisine minceur von Michel Guérard schenkte, das „Buch der Bücher“ der Nouvelle Cuisine. Seine Freiheiten, seine Kreativität - für mich eine Triebfeder. Oder gar ein Blitz, so lichtdurchflutet war meine Ausbildung. Vertretungen in den Häusern meines Vaters und meines Onkels, einige Praktika in London und Basel, das wars.
Viele Vorboten einer Küche ohne Scheuklappen, einer leichten Küche, die ständig in Bewegung ist, die ständig nach Innovationen und Kreationen sucht, die dem Auge und dem Gaumen gefällig ist. Kulinarik ist wie die Kunst. Der Kreis schließt sich. “


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Ein Zicklein-Rezept meines Großvaters, das langsam bei niedriger Temperatur zubereitet wurde. Ich schaute stundenlang zu, wie er sich um sein Gericht kümmerte. Für mich eine Offenbarung und ich praktiziere diese Art des Kochens seit 1983.


Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?
Ich war dabei, ein Gericht mit Wachteln zuzubereiten und bat einen der Mitarbeiter, das Gericht zu servieren. Er nahm den Topf vom Feuer und stellte dann fassungslos fest, dass nicht eine einzige Wachtel im Topf war. Eine großartige Erinnerung.


Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Kochen Sie mit saisonalen Produkten das, was Sie beherrschen und bleiben Sie dabei Sie selbst.

Meine Bücher

amazon.com