Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Del Posto.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux in einer Stadt. USA,New York

Mark Ladner & Mario Batali

Chef
Del Posto New York 10011

Mark Ladner ist der Küchenchef des Del Posto Restaurants, das er im Herbst 2005 in Manhattans Westside eröffnete. Das Restaurant erhielt 2010 vier Sterne von der New York Times und wurde vor kurzem mit einem Michelin-Stern, einem Titel von Relais & Châteaux, einem 'Grand Award' von The Wine Spectator und mit fünf 'Mobile Diamonds' ausgezeichnet.

Marks Kochstil ist eine klare, stringente Interpretation einer modernen, regionalen italienisch-amerikanischen Küche, der "Cucina New Yorkese." Er verwendet nur lokale Erzeugnisse aus verantwortungsbewusster Herstellung, daher auch der Name Del Posto, der "von diesem Ort bzw von hier" bedeutet.

Marks Ausbildung begann in Cambridge, Massachusetts, in kleinen von privaten Inhabern geführten Pizzerien. Es folgte eine formale Ausbildung an der Johnson & Wales University in Providence, Rhode Island. In den frühen neunziger Jahren zog er nach NYC und arbeitete mit einigen renommierten Küchenchefs, bevor er Mario Batali und Jo Bastianich kennen lernte und 1998 als Sous Chef das Babbo Ristorante eröffnete. Danach eröffnete Mark das Lupa Osteria Romana (1999), die Otto Enoteca Pizzeria (2202) und das Del Posto (2005) als Chef bzw. Partner. Mark ist außerdem Ko-Autor von Molto Gusto (2010), ein Buch, das er mit Mario Batali verfasst hat.

Mark wohnt derzeit hoch über Midtown Manhattan. In seiner Freizeit spielt er mit seinen Kindern und studiert die japanische Ess- und Trinkkultur. Ganz oft sitzt er mit seinem iPad in einer Ecke der Küche im Del Posto.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Vor vielen Jahren habe ich einmal ein 12-Gang-Menü aus ganzen Tieren mit 11 anderen Personen (darunter Mario Batali) in dem riesigen kantonesischen Restaurant Flower Drum in Melbourne, Australien, gegessen. Ich erinnere mich noch immer gern daran und diese Erinnerungen sind mir oft eine Quelle der Inspiration. Vielen Dank, Gilbert Lau!

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?
Ich fürchte, diese Geschichten sind nicht zum Druck geeignet.

Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Kosten Sie oft. Nur so können Sie Ihren Gaumen entwickeln und Ihre Grenzen erkennen und innerhalb dieser Grenzen arbeiten.