Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Bastide de Capelongue.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux und Hotel auf dem Land. Frankreich,Bonnieux en Provence

Édouard Loubet

Chef
Bastide de Capelongue Bonnieux en Provence 84480

Im Moulin in Lourmarin erhielt Edouard Loubet seinen ersten Stern, als er erst 24 Jahre alt war. Damit war er der jüngste Sternekoch in Frankreich. Drei Jahre später erhielt er seinen zweiten Stern. 2007 wurde das Gourmet-Restaurant mitsamt der Sterne in die Bastide de Capelongue verlegt. Edouard Loubet wurde Grand Chef Relais & Châteaux und erhielt eine besondere Anerkennung von Gault et Millau mit der Note 18/20 und den Titel Küchenchef des Jahres 2011. 2012 erhielt er dann seine fünfte Kochmütze.

In der Küche von Edouard Loubet findet man Spuren aus seiner Kindheit in Savoyen und seine Liebe zur Provence. Edouard Loubet weiß jeden Augenblick seines Lebens als Inspirationsquelle zu nutzen und die von ihm kreierten Gerichten stehen für eine feinfühlige, großzügige Küche voller Emotionen.

Der Küchenchef lebt so nah wie möglich an der Natur und weiß, dass die einfachen Produkte oft die besten sind - das, was er am Wegrand während seiner Wanderungen durch die Hügel des Luberon, in seinem Gemüsegarten oder bei örtlichen Erzeugern findet. Er arbeitet besonders gern mit allen Bestandteilen der Kräuter, Pflanzen und Gemüsesorten, mit den Knospen, Schalen, Blättern, Blüten und Wurzeln und liebt den „Geschmack, der aus dem Inneren kommt“. In Anlehnung an diese Philosophie verrät uns Edouard Loubet sein Geheimnis: „Der Natur zu lauschen, das ist wirkliche Spontaneität, die sich aus dem Augenblick ergibt, echte Harmonie.“ Um das zu erreichen, ist die Provence mit ihrem außergewöhnlichen Klima „zwischen südlich und alpin“ und den klar definierten Jahreszeiten eine wahre Schatztruhe. Und im Luberon zählt er 6 Jahreszeiten: „einen Winter und einen Sommer, aber zweimal Frühling und zweimal Herbst“. Das findet man auf der Karte der Bastide wieder.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?
Während einer Reise durch Sardinien mit Freunden, die Schäfer sind, haben wir ein junges, frisch geschlachtetes Zicklein in Wasser pochiert und mit Kartoffeln gegessen. Ein sehr einfaches Essen an einem mythischen Ort, das ich mit meinem Freund Gianni am Fuße des Berges Gennargentu in der Provinz Nuoro geteilt habe - es bleibt mir immer in besonderer Erinnerung.

Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?
„Chef, wir haben kein Gas mehr!“.... Den Service mit 45 Gästen im Speisesaal organisieren, ohne Gas, indem wir die Gerichte so gut es ging erhitzten.

Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?
Nehmen Sie sich die Zeit, ein Kalbskotelett und Nierchen in Butter zu braten, dazu einige Knoblauchzehen und einen Zweig Rosmarin. Essen Sie es, wenn das Fleisch am Knochen noch rosa ist, dazu ein gutes Glas Rotwein und genießen Sie so die sonntägliche Ruhe.


Buchen Sie Ihr Hotel
Wählen Sie ein Datum



Reservierungszentrale (USA)

1 800 735 2478

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier