Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Schließen fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.
Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Diese Seite drucken [DE] Envoyer cette page à un ami

Il Luogo di Aimo e Nadia.

Restaurant eines Grand Chef Relais & Châteaux in einer Stadt. Italien,Milano

Alessandro Negrini & Fabio Pisani

Chef
Il Luogo di Aimo e Nadia Milano 20147

Alessandro Negrini (geboren 1978):

Seit meiner Kindheit, die ich auf den Gebirgswiesen und Bergweiden im Veltlin verbrachte, sind Lebensmittel Teil meines täglichen Lebens gewesen. Meine Leidenschaft fürs Kochen entwickelte sich ständig weiter, nachdem ich im Palace in St. Moritz begonnen hatte. Aus einem kleinen Dorf in Valmalenco zu einer Brigade von 50 Köchen: Das war eine große Veränderung!

Danach ging ich vom Hotel Palace zum Gallia Palace in Punta Ala und später zum Il Luogo di Aimo e Nadia, wo ich drei Jahre lang arbeitete. Ich setzte meine Ausbildung dann im Domaine de Châteauvieux in Genf und im Dal Pescatore in Canneto sull’Oglio fort.

2005 kam ich zurück zum Il Luogo di Aimo e Nadia, zusammen mit Fabio. Wir wollten unbedingt ein neues Projekt mit Stefania Moroni aufbauen, um die Zukunft der neuen Generation des Il Luogo zu sichern.


Fabio Pisani (geboren 1978):


Als ich 14 war, nahm mich mein Onkel, ein Küchenchef, mit in sein Restaurant nach Frankreich, wo ich von der Leidenschaft und der Kompetenz beeindruckt war. Ich war deshalb entschlossen, auch in diesem Bereich zu arbeiten.

Nach meinem Schulabschluss arbeitete ich in einigen bedeutenden europäischen Restaurants, wie dem Grand Véfour in Paris, dem Waterside Inn in London und dem Dal Pescatore in Canneo sull’Oglio.
2005 stieß ich zum Il Luogo di Aimo e Nadia, zusammen mit Alessandro, und brachte meine Passion für meine Arbeit ein, die es den Gästen ermöglicht, den "Herzschlag", mit dem ich jedes Gericht versehe, zu verspüren.

Im Il Luogo di Aimo e Nadia interpretieren Alessandro und ich das reiche Kulturerbe der italienischen Kulinarik, das wir immer wieder auf eine innovative Art und Weise zusammenstellen. Unsere Küche ist italienisch und zeitgenössisch; sie wird auf einer soliden Grundlage der italienischen Regionen aufgebaut.

In unserem Ansatz haben wir großen Respekt vor den ursprünglichen Aromen, mit Rezepten, die die Spezifizität und das Gute der Zutaten auf eine einzigartige, bedeutungsvolle und komplexe Art und Weise zum Ausdruck bringen.


Was war Ihr emotionalstes kulinarisches Erlebnis?

Alessandro Negrini

Als ich noch sehr jung war und zum ersten Mal zum Il Luogo kam, betrat ich die Küche, noch mit meinem Gepäck, und Nadia ließ mich die Soße probieren, die sie gerade zubereitete. Und auf einmal fühlte ich mich dank dieser einfachen Geste als Teil dieses großartigen Ortes.


Fabio Pisani

Das erste Mal, als ich im Il Luogo di Aimo e Nadia aß: Ich wusste sofort, dass dies die Küche ist, die ich immer schon zubereiten wollte: Ich hatte sofort das Gefühl, am richtigen Ort zu sein!


Was war für Sie der amüsanteste Zwischenfall in der Küche?

Alessandro und Fabio

Als ein junger Koch, den man gebeten hatte, "die Taube" zu holen, statt zum Kühlschrank zu gehen, die Taube fing, die sich in unserem Garten ausruhte, nachdem sie sich an der Pfote verletzt hatte.


Was würden Sie Hobbyköchinnen und -köchen raten?

Alessandro Negrini

Seien Sie stets neugierig und hören Sie niemals auf, es zu sein. Wir sind stets am Suchen. Alles beginnt mit den täglichen Ideen, die wir haben. Ohne Suche bleibt die Küche stehen. Küchenchefs möchten immer etwas Neues einbringen. Aber sie müssen dies mit ihren eigenen Gedanken und ihrer eigenen Identität tun.


Fabio Pisani

Wir haben das Glück, dass Italien so viele ausgezeichnete Erzeugnisse, Aromen, Techniken und endlose Inspirationen zu bieten hat. Schützen wir also unsere Zedrat-Zitronen, unsere "Cicerchie" oder Kichererbsen… junge Köche sollten niemals diesen italienischen Stil vergessen.