Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Fermer fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.

Begünstigter eines CRÉATION-Geschenks? Begünstigter eines LYS-Arrangements?

Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Savoyen / Mont Blanc

Mit besten Grüßen von mir...

Reservierungszentrale (USA)

1 800 735 2478

Code eingeben : SULPICE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Entdecken Sie
die Route du
Bonheur...

Jean Sulpice
Alle Routes du Bonheur anschauen

Grand Chef und Inhaber des Restaurant Jean Sulpice
Meine Route du Bonheur in Savoyen von Val Thorens nach La Clusaz

Geboren wurde ich in Aix-les-Bains in einer Gastronomenfamilie und wuchs in einem Umfeld auf, in dem Bekommen und Teilen Freude machten. Meine Ausbildung absolvierte ich in einem Sternerestaurant in Le Bourget-du-Lac. Später beschloss ich dann, meine Bewerbung (auf blauem Papier) an Marc Veyrat zu schicken. Die viereinhalb Jahre, die ich an der Seite des "Mannes mit dem Hut" gearbeitet habe, waren voll von Glück, von Tränen - von all dem, was die Küche und das Leben ausmacht. Er hat mich gelehrt, dass die Gastronomie nicht auf festen Richtlinien beruht, sondern auf Inspiration, Gefühl und Tradition. Bei ihm lernte ich auch meine spätere Frau Magali, eine hervorragende Sommelière, kennen. Es ist mir immer schwergefallen, meine Berge zu verlassen. Ich habe sogar das Angebot von Pierre Gagnaire abgelehnt, nach London zu gehen, um im Sketch zu arbeiten, und bin stattdessen in Savoyen geblieben. Ich brauche den Kontakt mit dem Land, die Berührung, das Gefühl, seine Produkte in den Händen zu halten. Heutzutage lebe ich daher zwischen Val Thorens und dem Naturpark "Massif des Bauges". Eine Welt inmitten von Almwiesen und Schnee. Zwei- bis dreimal pro Woche begebe ich mich vor Sonnenaufgang mit meinem Steigfell auf Skitour in Richtung der Bergspitze von Caron oder der Aiguilles de Péclet, bevor ich an meinen Herd zurückkehre…

Um Sie zu inspirieren, schlägt Ihnen Relais & Châteaux Routes du Bonheur vor: es handelt sich dabei um Routen, die Sie individuell an Ihre Vorlieben und Wünsche anpassen können. Unsere Beraterinnen stehen zu Ihrer Verfügung, um Ihre Reiseroute maßgeschneidert zusammenzustellen und Ihnen bei der Reservierung in den einzelnen Häusern zu helfen.
Beispiel für einen Aufenthalt von 5 Nächten ab 797€*
* Mindest-Richtpreis pro Person, vorbehaltlich Verfügbarkeit, auf der Grundlage eines Doppelzimmers mit Doppelbelegung, einschließlich Übernachtung, Frühstück und Abendessen (Menü, ohne Getränke) in den für die Reiseroute vorgeschlagenen Häusern.
Aktivitäten vor Ort und in der Nähe sind von Ihnen zu reservieren.

Meine Route du Bonheur
Etappe 1: 1 Tag, 1 Nacht

Restaurant Jean Sulpice

Genuss und Emotionen auf dem kulinarischen Gipfel
Restaurant Jean Sulpice
Hier auf 2.300 m Höhe wird die Landschaft von den Elementen geprägt. Als Kind der Berge bietet mir das Panorama Inspiration. Ich war gerade einmal 23 Jahre alt, als ich mit Magali dieses Restaurant eröffnet habe. Unser Wunsch war es, eine Gastronomie anzubieten, die anders, kreativer ist. Wir besa?en eine gewisse Unbeschwertheit, vor allem aber ein wahres Ma? an Energie. Die Sterne, die uns verliehen wurden, bestätigen uns, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Unser Restaurant ist während der Wintersaison täglich und im Sommer zwei Monate geöffnet. Das Einzige, was ich heutzutage bedaure, ist, dass in Val-Thorens fast nichts wächst.
Oder

Hôtel Le Chabichou Restaurants & Spa, Courchevel

Familiäre Atmosphäre und die Krönung der feinen Küche
Hôtel Le Chabichou Restaurants & Spa, Courchevel
Die Familie Rochedy gehört zu den Vorreitern in der Berggastronomie. Von ihr haben wir gelernt, welchen Weg wir einschlagen sollen. Sie hat uns dazu ermuntert, nie aufzugeben. Durch das Skigebiet Trois Vallées kann man von Val-Thorens auf den Brettern bis nach Courchevel gelangen, über den Gipfel von Caron und den Pass Col de la Masse. Ein Vormittag voller Skivergnügen, bevor Sie sich bei Michel und Stéphane Buron kulinarisch verwöhnen lassen. Die Piste, die zu diesem prestigeträchtigen Hotel führt, trägt sogar den Namen des Hauses: "Boulevard du Chabichou"!

Auf dem Weg...

Beaufort von den Almwiesen

Ich liebe es, Appetithappen mit dem köstlichen Sérac de Beaufort zuzubereiten - einem Käse aus Kuhmilch, der zart und cremig zugleich ist. Im Nationalpark Vanoise auf einer Höhe von mehr als 1.600 m befindet sich eine Käserei, die einige hervorragende Beauforts aus Milch von Gebirgsweidegebieten herstellt. Hier führt Gaël Machet (der Cousin des Sternekochs Julien Machet) seine Kühe auf die Sommerweide und produziert täglich Käse von höchstem Geschmack - den ich in der Saison auf der Karte habe. Um dorthin zu gelangen, wandern Sie in Richtung der Schutzhütte Roc de la Pêche und folgen dann den Schildern zur Almwiese Alpage du Ritord…

Wollspinnerei, Arpin

Seit 1817 wird in der Wollspinnerei Arpin in dem kleinen Dorf Séez-Saint-Bernard die Familientradition der Wollspinnerei und -weberei fortgeführt. Die hier hergestellten Jacken, Decken, Taschen, Umhänge, Kniebundhosen für die Berge und die berühmten Wolldecken aus Bonneval werden auf jahrhundertealten Maschinen gefertigt, von denen einige in die Liste des Nationalerbes aufgenommen wurden. Seit fast 200 Jahren werden hier dieselben Handgriffe zum Scheren, Waschen, Trocknen und Glätten der Wolle ausgeführt. Die Spinnerei ist zur Besichtigung geöffnet, und im daneben befindlichen Geschäft können Sie die hier hergestellten Produkte erwerben. Ich kaufe hier meine Decken sowie die Filztischdecken, die wir in unserem Restaurant anstelle von Tischtüchern verwenden.

Wollspinnerei

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : SULPICE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 2: 1 Tag und 1 Nacht

Ombremont

Ein Poet in der Küche
Ombremont
Jean-Pierre Jacob ist Gastronomensohn und ein Kind dieser Region. Er liebt Poesie und ist gleichzeitig ein Grand Chef. Auf den Tisch zaubert er Kreationen aus Rittersaibling, Bodenrenke oder Hecht - alles aus dem See nebenan. Meine Frau Magali hat mit ihm im Bateau Ivre zusammengearbeitet. Das Hotel und das mit 2 Sternen gekrönte Restaurant befinden sich in einem herrlichen Park. Hier erleben Sie - die Fü?e im Wasser, den Blick auf die nahezu unendliche Weite des grö?ten Natursees Frankreichs gerichtet - Momente des Glücks. Ganz einfach.

In der Nähe des Hauses...

Au Fidèle Berger, Chambéry

Cédric Pernot ist einer der begnadetsten Konditoren, die ich kenne. Dem Bäckersohn ist es gelungen, in einer Teestube aus dem Jahr 1832 die Kunst der Zuckerbäckerei neu zu erfinden. Das Haus und sein Mobiliar wurden jüngst als historisches Denkmal eingestuft. Schokoladenliebhaber werden sich von seinem Candy verführen lassen! Seine Schokoladentrüffel, Griottes (aus Schattenmorellen), Makronen und seine Saint-Anthelme-Torten sind ebenfalls unwiderstehlich. Ich bin ein regelmäßiger Gast dieses Hauses in Chambéry, das zu einer Topadresse geworden ist.

15, rue de Boigne, Chambéry

Torte aus Beaufort-Käse, Beaufort-sur-Doron

Sobald durch das schöne Wetter die letzten Schneereste verschwunden sind, schwinge ich mich auf mein Fahrrad. Ich liebe es, allein mit dem Rad aufzubrechen, um die Pässe zu bezwingen. Wenn ich durch die Region Beaufortin fahre, lege ich immer einen Stopp in Beaufort-sur-Doron ein und halte an der kleinen Bäckerei Les Croës von Cyril Suet an. Hier erhalten Sie köstliche Käsekuchen aus Beaufort und hervorragendes Brot. Eine Wohltat für Leib und Seele, bevor ich meine Tour in Richtung des Stausees von Roselend und der herrlichen Almwiesen fortsetze, mit Blick auf den Gletscher des Mont-Blanc…

Auf dem Weg...

Erinnerungen an den Lac du Bourget

Als Junge bin ich auf dem Lac du Bourget Wasserski gefahren. Für mich war er kein See, sondern ein wahres Binnenmeer. In dem kleinen Hafen Bourdeau konnte man von einem Felsvorsprung aus mehr als 10 m Höhe ins Wasser springen. Meine Kindheitserinnerungen führen mich immer wieder zu diesem gewaltigen See zurück, in dem sich die umliegenden Berge spiegeln. Mit Freunden habe ich hier Bootstouren unternommen. Der Lac du Bourget, ein Ort, der bezaubert…

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : SULPICE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 3 : 1 Tag und 1 Nacht

Auberge du Père Bise

Ein prachtvoller Rahmen zur Entspannung in wunderschöner Schlichtheit
Auberge du Père Bise
Die Auberge du Père Bise ist ein gro?es Haus, in dem man sich wohlfühlt. Am liebsten komme ich im Frühling und Herbst hierher, um auf der herrlichen Terrasse unter Platanen den Blick auf das klare Wasser des Sees zu genie?en. Diese Landschaft inspirierte einst Paul Cézanne zu seinem Werk Lac bleu (Blauer See). Seit vier Generationen lässt die Familie Bise die Gäste ihres Hauses an dieser herrlichen Naturkulisse teilhaben. Hierzu zählen sowohl internationale Stars (Charlie Chaplin, Brigitte Bardot oder die Königin von England) wie auch unbekannte Besucher. Dieses Haus hat sich in der Gegend zu einer festen Institution etabliert. Mit aufmerksamem Blick wacht Charlyne in der Gaststube und erinnert gern an die Geschichte dieser Einrichtung, während Sophie der Stern in der Küche des Hauses ist.

In der Nähe des Hauses...

Die Pâtisseries von Philippe Rigollot, Annecy

Philippe Rigollot ist in Annecy fast genauso berühmt wie der Eiffelturm in Paris. Der einstige Chefkonditor von Anne-Sophie Pic hat sich zur großen Freude der Einwohner zusammen mit seiner Frau am Ufer des Sees niedergelassen. Philippe, der als "Meilleur Ouvrier de France" (bester Handwerksmeister Frankreichs) ausgezeichnet wurde und Weltmeister der Konditorkunst ist, zaubert Gebäckkreationen, Schokoladen und Makronen in Formvollendung, bei denen er mit nur wenig Zucker den vollen Geschmack der verwendeten Zutaten zur Geltung bringt. Seine Dessertspezialität Gefüllter Apfel ist für mich einfach unwiderstehlich...

1, place Georges Volland, Annecy

Auf dem Weg...

Über den Gebirgspass Col du Semnoz

Diesen Pass befahre ich regelmäßig, entweder mit dem Rad oder dem Auto (die Teilnehmer der Tour de France haben ihn 2013 anlässlich der 100. Tour erklommen). Von hier genießen Sie einen herrlichen Blick auf La Tournette und den gesamten Lac d’Annecy. Bei der Abfahrt hinunter nach Lescheraines und dann zum Col de Plainpalais können Sie die Kartause, den Colombier, einen Teil der Bergkette Belledonne und schließlich meinen Geburtsort Aix-les-Bains sehen …

Der Markt von Thônes

Ich liebe die Atmosphäre, die auf diesem kleinen Bergmarkt herrscht. Er geht bis ins Jahr 1312 zurück und findet immer auf dem Hauptplatz des Dorfes statt. Jeden Samstagvormittag bieten auf dem Markt von Thônes die Hersteller von Pökelware sowie verschiedene Käsehersteller ihre Produkte an. Was nicht erstaunlich ist, denn Thônes gilt als die Hauptstadt des Reblochon…

Cakes au Noix (Nusskuchen) und Tomes des Bauges

Bei einem Besuch des entlegenen Dorfs École sollten Sie auf jeden Fall einen Stopp in der Boulangerie Le Pain des Belledonne einlegen und dort einen Kuchen aus Nüssen, Mandeln und Rosinen (cake aux noix, amandes et raisins) bestellen. Das ist einer meiner Lieblingskuchen. Ein Zwischenstopp lohnt sich ebenfalls in der Käserei von Tournette, in La Compote oder La Fruitière de Lescheraines, um einen herrlichen Tome des Bauges zu kaufen.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : SULPICE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 4 : 1 Tag und 1 Nacht

Hôtel Au Cœur du Village

Exzellenz im Herzen der authentischen Alpen
Hôtel Au Cœur du Village
Wie bereits der Name des Hotels andeutet, befindet es sich im Herzen von La Clusaz. Ein ganz junges, prachtvolles Haus, das aus Holz, Metall und Fels gebaut wurde. Zeitgenössisches Design und schöne Räume am Fu?e der Pisten. Besonders mag ich die familiäre Atmosphäre in La Clusaz. Es ist einer meiner Lieblingsskiorte, in den ich als Kind mit meinen Eltern zum Skifahren kam. Und nach dem Pistenvergnügen sind das Cristal Spa und der Pool des Hauses der perfekte Ort…

In der Nähe des Hauses...

Full Moon Party, La Clusaz

Wer hat nicht schon einmal vom Skifahren mitten in der Nacht geträumt? Im Jahr 2013 feierte die Full Moon Party in La Clusaz ihr 10-jähriges Bestehen. Stellen Sie sich vor, im Rhythmus der DJ-Sets die Pisten hinab zu fahren, während hinter den Projektoren die Mitternacht hereinbricht! Glühwein, Musik und Skivergnügen machen diese Nacht zu einer gruselig-schönen Mischung mit hoher Rauschgefahr...

Reblochons von der Ferme du Picard

Im Herzen des Massivs des Aravis wird während der Zeit der Sommerweide morgens und abends die Tradition der Reblochon-Herstellung fortgeführt. Der von Nicolas Veyrat geführte Hof ist einer meiner bevorzugten Lieferanten, von dem ich Reblochon vom Land - und Chevrotin (Ziegenkäse) beziehe. In seinen Käsespezialitäten aus Milch von den Almwiesen findet sich ein Hauch von Kräuter- und Blumenduft wieder. Die Sommerweide liegt oberhalb

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : SULPICE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Texte : © Guides Gallimard