Schließen Close
Relais & Châteaux ist eine Welt für sich, eine Welt, die mit keiner anderen vergleichbar ist. Eine einladende, gastliche, kulinarische Welt, in der der Anspruch höchster Qualität unserer Gastgeber mit ihrer Leidenschaft für ihr Haus und die Region, in dem es sich befindet, zusammenkommt.
Schließen fermer
Die Kunst des Relais & Châteaux schenkens mit unseren CRÉATION Geschenkgutscheinen und Geschenksets. Für ein bezauberndes Wochenende in einem außerordentlichen Rahmen, einen Aufenthalt abseits der Hektik der Welt oder ein Feinschmecker- Dîner bei einem unserer Grands Chefs, sind mehr als 300 Relais & Châteaux-Häuser bereit, Sie, und diejenigen, die Sie verwöhnen möchten, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu empfangen.
Schließen Close
Entdecken Sie eine Weltreise durch die Kollektion von Relais & Châteaux-Häusern. Unabhängig von der Gelegenheit und der Dauer Ihres Aufenthaltes, wird Ihnen jedes Haus das Beste seiner Kultur und seiner Region bieten.
Unsere TV-Kanal
Sehen Sie unsere thematische Videos
 
 
Schließen Close
Das Erleben eines Relais & Châteaux-Hauses ist das Erleben neuer Empfindungen. Jedes unserer Häuser bietet eine unvergleichliche sensorische Vielfalt, wobei die Schönheit eines Ortes, die Wärme der Gastfreundschaft und die Qualität der Küche perfekt zusammenpassen. Düfte und Aromen, Landschaften und Farben, machen aus jedem Aufenthalt einen seltenen und intensiven Moment.
Schließen Close
Entdecken Sie die ausgezeichnete Küche in unseren Häusern: Klassisch oder zeitgenössisch, aber immer kreativ und überraschend. Eine Kreativität, die weltweit anerkannt ist, denn unsere Grands Chefs gehören zur weltweiten Elite.

Italien

Mit besten Grüßen von mir...

Reservierungszentrale (USA)

1 800 735 2478

Code eingeben : FEOLDE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

BMW

Offizieller Partner der Routes du Bonheur

Entdecken Sie
die Route du
Bonheur...

Annie Féolde
Alle Routes du Bonheur anschauen

Inhaberin und Grand Chef im Restaurant Enoteca Pinchiorri
Meine Route de bonheur der Toskana und Umbrien

Annie Féolde, Inhaberin und Grand Chef von Relais & Châteaux im Restaurant Enoteca Pinchiorri.

Ich kam 1969 nach Florenz, nachdem ich ein Jahr in London gelebt habe. Ursprünglich stamme ich aus Nizza. Da ich in der Touristikbranche arbeiten wollte, ging ich mit dem Ziel nach Florenz, meine Italienischkenntnisse zu verbessern. Die Stadt der Medici war mir empfohlen worden, weil man hier ein reines Hochitalienisch spricht. Dann habe ich Giorgio kennengelernt und bin geblieben. Die Suche nach immer neuen regionalen Produkten und Weinen ist für uns auch heute noch gleichermaßen eine Entdeckungstour durch die herrlichen Naturlandschaften und das kulturelle Erbe der Toskana und Umbriens. Eine ständige Reise...

Um Sie zu inspirieren, schlägt Ihnen Relais & Châteaux Routes du Bonheur vor: es handelt sich dabei um Routen, die Sie individuell an Ihre Vorlieben und Wünsche anpassen können. Unsere Beraterinnen stehen zu Ihrer Verfügung, um Ihre Reiseroute maßgeschneidert zusammenzustellen und Ihnen bei der Reservierung in den einzelnen Häusern zu helfen.
Beispiel für einen Aufenthalt von 5 Nächten ab 919€*
* Mindest-Richtpreis pro Person, vorbehaltlich Verfügbarkeit, auf der Grundlage eines Doppelzimmers mit Doppelbelegung, einschließlich Übernachtung, Frühstück und Abendessen (Menü, ohne Getränke) in den für die Reiseroute vorgeschlagenen Häusern.
Aktivitäten vor Ort und in der Nähe sind von Ihnen zu reservieren.

Meine Route du Bonheur
Etappe 1: 1 Tag, 1 Nacht

Villa Cora

Eine reizvolle barocke Atmosphäre mit den Goldornamenten eines echten Florentiner Palastes
Villa Cora
Diese herrliche Villa aus dem 19. Jahrhundert fristete etliche Jahre ein Schattendasein, bevor das Ehepaar Fratini sie zu einem regelrechten Schmuckstück von Hotel umgestaltete, das nun in neuem Glanz erstrahlt. Im Grand Hotel Villa Cora erwarten Sie gro?zügig gestaltete Zimmer und Salons, deren Wände und Decken mit Fresken verziert sind. Bei der Inneneinrichtung legten die Inhaber grö?ten Wert auf die Auswahl originalgetreuen Mobiliars. In jedem Detail steckt Eleganz. Die Atmosphäre völliger Ruhe und Entspannung wird abgerundet durch den jahrhundertealten Park auf dem Hügel, der sich vor den Toren der Stadt erhebt.

In der Nähe des Hauses...

Relais & chateaux Restaurant Enoteca Pinchiorri, Florenz

Die Enoteca Pinchiorri entstand aus Giorgios großer Leidenschaft für die besten Weine der Welt. Der schlagartige Erfolg zwang uns förmlich dazu, unser Weinlokal durch eine Küche zu ergänzen, die eigentlich gar nicht vorgesehen war. Aber unsere kulinarische Tradition besteht nun einmal in der Vereinigung dieser beiden Gaumenfreuden! Die Önothek schmiegt sich perfekt in dieses Renaissance-Palais ein und bietet einen gemütlichen Rahmen, in dem wir eine einfache und zugleich raffinierte Küche servieren, die auch von den größten Kritikern geschätzt wird. Es ist unser Ziel, unsere Speisekarte auf die rund 100.000 Flaschen sorgfältig ausgewählter Weine in unserem Keller abzustimmen. Der Keller ist mittlerweile so berühmt, dass er zu einer Art Museum geworden ist. Glücklich sind die Kenner besonderer Weine!

Relais & chateaux Restaurante Enoteca Pinchiorri

Officina di Santa Maria Novella, Florenz

Dieses Pharmaziegeschäft ist mehr als eine Drogerie - es ist ein Kulturerbe. Gegründet wurde es im Jahre 1221 von den Dominikanermönchen. Heutzutage ist die Officina di Santa Maria di Novella eine besondere Adresse für außergewöhnliche Öle, Cremes, Blumen- und Kräutermischungen sowie Liköre. Ich komme regelmäßig hierher, um Parfums, Cremes und den Kräuterlikör Alkermes zu kaufen, den ich für die Zubereitung der berühmten florentinischen Dessertspezialität "Zucotto" verwende. Via della Scala 16, Florenz

Seidenfabrik "Antico Setificio Fiorentino", Florenz

Die Familie von Stefano Ricci führt hier eine Tradition weiter, die bis ins Jahr 1786 zurückgeht. Im Herzen dieses alten Handwerkerviertels weht noch immer ein Hauch von Renaissance. Ich komme gern mit Freunden in diese alte Weberei, in der auf einem Dutzend Webstühle lauter Sammlerstücke gefertigt werden (ein Stück wurde sogar nach den Bildern Leonardo da Vincis entworfen). Noch heute wird hier so gearbeitet wie in den Jahrhunderten zuvor, und die Seidenstoffe sind noch immer genauso schön... Via L. Bartolini 4, Florenz

Auf dem Weg...

Antica Norcineria (Alte Metzgerei) Falorni, Greve in Chianti

Dies ist die Geschichte einer kleinen Dorfmetzgerei, die sich zu einer Weltadresse für Wurstspezialitäten entwickelt hat. Seit 1729 wird die Metzgerei von der Familie Falorni betrieben. Die hier verkauften Fleisch- und Wurstwaren stammen von der Schweinerasse Cinta senese. Gezüchtet werden diese Tiere wild, inmitten der wunderschönen Landschaft des Chianti. In der Metzgerei werden roher Schinken, Wurst und Speck von besonderer Köstlichkeit hergestellt, bei denen man hier und da einen kleinen Hauch Chianti oder Anklänge von Salbei, Fenchel oder Rosmarin aus der Region schmecken kann.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : FEOLDE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 2: 1 Tag, 1 Nacht

Il Borro

Eleganz und Tradition in der Toskana
Il Borro
Seit 1993 befindet sich dieses Landgut im Besitz von Ferruccio Ferragamo - er verliebte sich bei einer Jagdpartie in das Anwesen. Das Il Borro erstreckt sich über eine Fläche von fast 700 Hektar. Zum Gelände gehört ein zauberhaftes mittelalterliches Dörfchen, das auf den Felsen thront. Dieses Anwesen ist weit mehr als ein Hotel, es ist eine riesige Oase der Genüsse, in der Wein, Olivenöl, Wurstwaren und Käse hergestellt werden. Ein au?ergewöhnlicher Ort im Einklang mit der Natur und der ruhigsten ländlichen Lage der Welt...

Auf dem Weg...

Kloster und Eremitage der Kamaldulenser, Arezzo

Im Jahr 1025 gründete der Benediktinermönch Romuald von Camaldoli dieses Kloster einen prächtigen Ort inmitten des Waldes der Apenninen. Besonders beeindruckt hat mich das von Strenge und großer Feierlichkeit geprägte Erscheinungsbild dieses Ortes. Gemäß dem Wunsch seines Gründers legt man hier auch heute noch besonderen Wert auf den ökumenischen Dialog. Papst Johannes Paul II. besuchte dieses Kloster im Jahr 1993.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : FEOLDE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 3: 1 Tag, 1 Nacht

Relais Il Falconiere & Spa

Sinnenrausch im Herzen der Toskana
Relais Il Falconiere & Spa
Dieses familiengeführte Haus aus dem 17. Jahrhundert wurde in ein herrliches Anwesen von Relais & Châteaux verwandelt. Sein Name entspringt der Leidenschaft von Riccardo und Silvia Baracchi für die Falknerei. Noch heute wird die Beizjagd am Fu?e der Hügel von Cortona praktiziert. Hier im Herzen der Toskana mit ihren Zitronenbäumen, Rosen und Olivenbäumen. Diese herrliche Landschaft inmitten der Weinreben lädt zum Genuss der edlen Tropfen ein, die hier produziert werden und von bemerkenswerter Qualität sind!

In der Nähe des Hauses...

Das etruskische Erbe von Cortona

Im Schutze ihrer Mauern birgt die Stadt Cortona ein reiches Erbe etruskischer Vergangenheit. Neben eindrucksvollen Grabmalen (Tumulo del Sodo I et II) kann man hier eine Nekropole aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. (Tanella di Pitagora) besichtigen. Im Museo dell’Accademia Etrusca der Stadt Cortona (Piazza Signorelli 9) ist ebenfalls eine prächtige Sammlung antiker Stücke zu bewundern.

Santa Maria delle Grazie, Calcinaio

Die aus dem 15. Jahrhundert stammende Renaissance-Kirche Santa Maria delle Grazie al Calcinaio allein wäre Grund genug für einen Besuch in Cortona. Errichtet wurde sie durch die Innung der Schuhmacher, die hier in der Umgebung ihre Leder gerbten. Hinter der eindrucksvollen Architektur verbergen sich wunderschöne Kunstschätze sowie drei Gemälde des Künstlers Tommaso Barnabei.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : FEOLDE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 4: 1 Tag, 1 Nacht

Borgo dei Conti Resort

Ein historisches Landhaus im Herzen des Gartens Italiens
Borgo dei Conti Resort
Ein im englischen Stil angelegter Park, jahrhundertealte Bäume, ein randvoller Pool und eine Barockkapelle, die andere historische Gebäude überragt: Das Borgo dei Conti Resort ist ganz sicher ein besonderer Ort. Dieses nur wenige Kilometer von Perugia entfernt inmitten eines riesigen Anwesens von 20 Hektar gelegene Hotel vereint neogotischen Stil und modernes Design auf raffinierte Art.

In der Nähe des Hauses...

Caffè-Pasticceria Sandri, Perugia

Die in den einstigen Stallungen des Palazzo della Corgna befindliche, berühmteste Konditorei von Perugia wurde im Jahr 1860 eröffnet. Hier erleben Sie das Dekor und die Düfte einer anderen Zeit. Wie alle Backwaren des Hauses (probieren Sie den Torcolo di San Costanzo, den traditionellen Kuchen von Perugia zum Festtag des Schutzpatrons am 29. Januar) wird der Kaffee vor Ort über dem Holzfeuer geröstet. Eine echte Institution, deren Kundschaft je nach Uhr- und Tageszeit variiert... Corso Vannucci 32, Perugia

Auf dem Weg...

Die Weine des Tenuta di Trinoro, Sarteano

Dieses Weingut genießt eine abgeschiedene Lage im Val d’Orcia, jenem herrlichen Tal, das einst den Malern der Renaissance reichlich Inspiration bot und das heutzutage zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt. Andrea Franchetti, der seine ersten Weinstöcke 1992 setzte, ist es gelungen, innerhalb von nur 20 Jahren und mit fünf Rebsorten Weine zu erzeugen, die erlesen und kräftig zugleich sind. Sein Weingut Tenuta di Trinoro gehört zu den kleinen Schmuckstücken, die mein Mann Giorgio und ich so gerne erkunden.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : FEOLDE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Revenir en haut de page
Etappe 5: 1 Tag, 1 Nacht

Palazzo Seneca

Charme, Eleganz und Design in der Region der schwarzen Trüffel
Palazzo Seneca
Dieser Palast aus dem 16. Jahrhundert ist ein wahrer Hort des Friedens im Herzen der Kleinstadt Norcia. Heutzutage führen Vincenzo und Federico eine Familientradition fort, die bis in Jahr 1850 zurück reicht. Hier befinden Sie sich im herrlichen Nationalpark Monti Sibillini, einem Ort, wo die Erde den Himmel berührt, um mit den Worten Ihres Gastgebers zu sprechen. Ein Wunderwerk in aller Einfachheit!

In der Nähe des Hauses...

Benediktinerkloster, Norcia

Der um 480 in Nursia geborene Heilige Benedikt war der Gründer des Benediktinerordens. Das nach ihm benannte Kloster wurde im Laufe der Jahrhunderte etliche Male zerstört. Heutzutage beherbergt es eine einflussreiche monastische Gemeinschaft. Ich hatte einmal das Glück, hier eine Vesper zu erleben ein wahrhaft intensiver Augenblick. Am Tag darauf zog einer der dortigen Geistlichen eine Parallele zwischen Mönchen und Köchen. An diese Worte denke ich noch immer...

Die schwarzen Trüffel aus Umbrien

Das im bergigen Teil Umbriens gelegene Valnerina-Tal birgt einen der Schätze italienischer Gastronomie in sich: die schwarzen Trüffel. Die auf kalkhaltigem Boden am Fusse der Bäume wachsenden Trüffel brauchen mehrere Monate bis zur Reife. In dem kleinen Dorf Scheggino, einige Kilometer westlich von Norcia befindet sich das kleine Museum, das die berühmte Familie Urbani, Besitzer der hiesigen Trüffelfabrik, diesen aussergewöhnlichen Pilzen gewidmet hat. In der Museums-Boutique bietet sich Ihnen ausserdem die Gelegenheit zum Kauf einheimischer Produkte.

Lassen Sie sich von uns beraten, um Ihre Reiseroute zusammenzustellen. Wenden Sie sich an unsere Reservierungszentrale :

1 800 735 2478

Code eingeben : FEOLDE

Rufen Sie aus dem Ausland an? Klicken Sie hier

Texte : © Guides Gallimard